Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Opel mit Warnstreik-Auftakt für Thüringen

Rund 300 Opelmitarbeiter haben am Dienstag ihre Nachtschicht eine Stunde später begonnen. Es war der 8. Warnstreik der Opelaner. Sie folgten damit einem Aufruf der IG Metall.
Die Arbeitgeber hätten kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt. Die Mitglieder der Gewerkschaft antworten mit Warnstreiks.
Ihre Forderungen u. a. 5 Prozent mehr Geld für Arbeiter, Angestellte und Auszubildende, tarifvertragliche Regelungen über vermögenswirksame Leistungen, Qualifizierungen in der Arbeitszeit.
Zu den Streikenden sprachen Vertreter des Gewerkschaftsbezirkes sowie Opel-Betriebsratsvorsitzender Harald Lieske.
Am Mittwoch haben sich Mitarbeiter von REGE-Motorenteile auf dem Kindel an den landesweiten Warnstreiks beteiligt und kurzzeitig die Arbeit niedergelegt.

Bis Ostern sind weitere 25 Streiks durch die IG Metall im Bezirk geplant.

Warnstreik bei Opel Eisenach

Rainer Beichler |

Werbung
Top