Eisenach Online

Werbung
v…l.: K. Lorenz, A. Backhaus, I. Wachtmeister | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung: v…l.: K. Lorenz, A. Backhaus, I. Wachtmeister
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Opel unterstützt Ferienangebot „Luther to go“ mit Spende

Ein Ferienangebot der ganz besonderen Art bietet die Stadt Eisenach gemeinsam mit dem hiesigen Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz im Lutherjahr an. Es können sich 15 Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren auf eine spannende und abwechslungsreiche Zeitreise auf den Spuren Martin Luthers und seiner Zeitgenossen begeben.

Um dieses Angebot für möglichst viele Familien finanzierbar zu machen, greift das Eisenacher Opelwerk nun der Stadt mit 500 Euro unter die Arme. Karin Lorenz vom Opelwerk überreichte gestern die Spende an den Hauptamtlichen Beigeordneten Ingo Wachtmeister und die Kinderbeauftragte Annette Backhaus.

Das Ferienangebot „Luther to go“ richtet sich an Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren. Sie können vom 24. bis 28. Juli auf eine spannende und lehrreiche Entdeckungsreise gehen, die sie auf den Spuren des Reformators Martin Luther durch die Wartburgstadt und in thüringische Lutherstädte führt. Auf dem Programm stehen der Besuch der Nationalen Sonderausstellung „Luther und die Deutschen“ auf der Wartburg, eine Stippvisite im Lutherhaus zu Martins Schulzeit sowie Fahrten nach Gotha, Erfurt und Schmalkalden.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist ein Anmeldung erforderlich – bei der Kinderbeauftragten Annette Backhaus (Tel.: 03691 / 670404 oder per E-Mail:annette.backhaus@eisenach.de).

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top