Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: TLS

Beschreibung:
Bildquelle: TLS

Rückläufiger Bierabsatz in 2013

Im Jahr 2013 wurden von den Thüringer Brauereien und Bierlagern 3,5 Millionen Hektoliter Bier1) abgesetzt. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 3,1 Prozent bzw. 112 Tausend Hektoliter weniger als im Jahr zuvor.
Bundesweit reduzierte sich die Absatzmenge um 2,0 Prozent bzw. 1,9 Milliarden Hektoliter Bier. Sowohl der Inlands- als auch der Auslandabsatz reduzierten sich, sowohl in Thüringen als auch bundesweit.
Überwiegend verkauften die Thüringer Brauereien und Bierlager auf dem deutschen Binnenmarkt. Hier wurden mit 3,1 Millionen Hektolitern 86,5 Prozent des Bieres abgesetzt. Gegenüber dem Jahr 2012 musste ein Rückgang von 3,3 Prozent verzeichnet werden. Diese rückläufige Entwicklung zog sich durch alle Quartale. Der Inlandsabsatz war letztes Jahr so gering, wie zuvor nur in den Jahren vor 2001.
Nachdem der Auslandsabsatz mehrere Jahre gesteigert werden konnte, musste auch hier im Jahr 2013 ein Rückgang verzeichnet werden. 474 Tausend Hektoliter Bier wurden über die Bundesgrenzen hinaus verkauft. Das waren 1,3 Prozent weniger als im Jahr 2012. Der Thüringer Anteil am bundesweiten Auslandsabsatz beträgt 3,2 Prozent.
Rückläufig ist auch der Verkauf von Biermischungen – Bier gemischt mit Limonade, Cola, Fruchtsäften und anderen alkoholfreien Zusätzen. Innerhalb der letzten vier Jahre ist der Absatz durch Biermischungen in Thüringen um fast zwei Zehntel zurückgegangen. 216 Tausend Hektoliter Biermischungen wurden 2013 abgesetzt.
An die Beschäftigten der Brauereien wurden in Thüringen im Jahr 2013 ca. 4 400 Hektoliter steuerfrei als Haustrunk unentgeltlich abgegeben. In Thüringen lag der Anteil des Haustrunks bei 1,2 Liter je 1 000 Liter Bierabsatz und in der Bundesrepublik bei 1,5 Liter je 1 000 Liter Bierabsatz.

Die Angaben für Thüringen richten sich nach dem Sitz der Steuerlager (Brauereien und Bierlager). Nicht enthalten sind der Absatz von alkoholfreien Bieren und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier.
1) Die Daten wurden auf der Grundlage der nach Feststellung der Zentralstelle Biersteuer vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Daten ermittelt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top