Eisenach Online

Werbung

Schärferen Kriterien für «Geprüfte Qualität aus Thüringen»

Slowfood Weimar-Thüringen begrüßt die Forderung nach schärferen Kriterien für das  Lebensmittel-Siegel «Geprüfte Qualität aus Thüringen».

Die Kriterien für das Lebensmittel-Siegel „Geprüfte Qualität aus Thüringen“ sollen nach Angaben des Agrarministerium deutlich verschärft werden. Bisher müssen mindestens 51 Prozent der Zutaten aus Thüringen stammen, zukünftig sollen es mindestens 90 Prozent sein. Maik Klotzbach, Leitungsmitglied von Slowfood Weimar-Thüringen sieht hier noch Luft nach oben. Slowfood Weimar Thüringen, eine regionale Arbeitsgruppe des Vereins Slowfood Deutschland e.V., setzt sich aktiv für gute, saubere und faire Lebensmittel ein.

Die kleinbäuerliche Landwirtschaft und die regionale Verarbeitung und Vermarktung sind Schwerpunkt unserer Arbeit. Uns ist wichtig, die Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren zu erhalten und alte Sorten und Rassen zu schützen, erklärt Maik Klotzbach.

Weiter führt Klotzbach aus:

Wir begrüßen die Verschärfung der Kriterien für das Thüringer Lebensmittel-Siegel. Wo Thüringen drauf steht, muss auch Thüringen drin sein. Das Bewusstsein der Kunden für gute Lebensmittel, die aus der Region kommen, steigt stetig. Ein 100 Prozent Kriterium wird es nicht geben können, da es spätestens bei Gewürzen schwierig wird, aber 90 Prozent müssen nicht das Ende sein. Die Rückbesinnung auf traditionelle Produktion, Herstellung und Zubereitung ist eine Chance für den ländlichen Raum, da es besonders kleine Manufakturen stärkt und vom Massenmarkt abhebt. Massentierhaltung, Überzüchtung und die Lebensmittelskandale der letzten Zeit zeigen, dass wir in der Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion völlig neu denken müssen. Aus der Region, für die Region! Dafür setzen wir uns ein, schließt Maik Klotzbach ab.

Im vergangenen Jahr hat Slowfood Weimar-Thüringen in der Wartburgregion zwei Restaurants, die Turmschänke in Eisenach und die Saline Wilhelmsglücksbrunn bei Creuzburg, auszeueichnet, die den strengen Kriterien des Slowfood Genußführers entsprechen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top