Eisenach Online

Werbung

Thüringer Außenhandel im Jahr 2014

Exporte erreichten ein Volumen von 13 Milliarden Euro
Nach endgültigen Ergebnissen konnte Thüringen im Jahr 2014 Güter im Wert von 13,0 Milliarden Euro exportieren. Dies entspricht einer wertmäßigen Zunahme der Exporte um 7,2 Prozent gegenüber dem Jahr 2013. Thüringens Einfuhren erreichten nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im Jahr 2014 ein Volumen von 8,7 Milliarden Euro und stiegen gegenüber dem Jahr 2013 wertmäßig um 4,5 Prozent an. Die bisherigen Höchstwerte aus dem Jahr 2011 (Ausfuhr: 12,6 Milliarden Euro) bzw. aus dem Jahr 2013 (Einfuhr: 8,3 Milliarden Euro) wurden damit im Jahr 2014 übertroffen.

Ausfuhren
Der Anteil der Thüringer Exporte am deutschen Jahresergebnis 2014 in Höhe von 1 124 Milliarden Euro betrug 1,2 Prozent.

Frankreich behauptete im Jahr 2014 mit einem Warenwert von 923 Millionen Euro (+5,5 Prozent) die Spitze der Empfängerländer von Exportwaren aus Thüringen, gefolgt von den Vereinigten Staaten mit 885 Millionen Euro (+11,1 Prozent). Ungarn auf dem dritten Platz mit 853 Millionen Euro (+14,7 Prozent) verdrängte das Vereinigte Königreich auf den 4. Platz mit 830 Millionen Euro (+11,2 Prozent). Ungarn setzte damit seinen Vormarsch in die Spitze der Empfängerländer von Exportwaren aus Thü- ringen fort (2012: 9. Platz; 2013: 4. Platz). China verbesserte sich im Jahr 2014 auf den 5. Platz mit 768 Millionen Euro (+18,5 Prozent).

72 Prozent der Thüringer Exporte wurden im Jahr 2014 in europäische Staaten geliefert (9,4 Milliarden Euro). Diese Ausfuhren erhöhten sich im Vergleich zu 2013 um 6,9 Prozent. Die Exporte nach Asien erhöhten sich im gleichen Zeitraum ebenfalls um 6,9 Prozent. Mit 1,9 Milliarden Euro erreichten sie im Jahr 2014 einen Anteil von 15 Prozent am Thüringer Export. Die Thüringer Exporte nach Amerika stiegen im Jahr 2014 gegenüber dem Jahr 2013 um 10,2 Prozent. Mit 1,35 Milliarden Euro erreichten sie im Jahr 2014 einen Anteil von 10 Prozent am Thüringer Export. In die Eurozone exportierten Thüringer Unternehmen im Jahr 2014 Waren im Wert von 4,6 Milliarden Euro (+6,3 Prozent).

„Fahrgestelle, Karosserien und Motoren für Kraftfahrzeuge“ standen im Jahr 2014 mit großem Abstand ganz oben auf der Liste der bedeutendsten Thüringer Exporterzeugnisse. Mit einer Zunahme von 9,0 Prozent gegenüber dem Jahr 2013 erreichte diese Warenuntergruppe im Jahr 2014 einen Exportwert von 2,026 Milliarden Euro. Es folgten „Waren aus Kunststoffen“ mit einem Warenwert von 790 Millionen Euro, „mess-, steuerungs- und regelungstechnische Erzeugnisse“ mit einem Warenwert von 628 Millionen Euro sowie „pharmazeutische Erzeugnisse“ mit einem Warenwert von 627 Millionen Euro. Im Jahr 2014 entfielen 31 Prozent aller Thüringer Exporte auf die vier genannten Warenuntergruppen.

Einfuhren
Der Anteil der Thüringer Importe am deutschen Jahresergebnis in Höhe von 910 Milliarden Euro betrug im Jahr 2014 lediglich 1,0 Prozent.

Die Volksrepublik China stand im Jahr 2014 mit gelieferten Waren im Wert von 881 Millionen Euro an der Spitze der bedeutendsten Lieferländer für Thüringer Einfuhren, gefolgt von Italien (794 Millionen Euro) und dem Vereinigten Königreich (774 Millionen Euro).

Mit einem Anteil von 5,9 Prozent führte die Warenuntergruppe „Luftfahrzeuge“ im Jahr 2014 die Liste der Thüringer Importe an. Dies entsprach einem Warenwert von 510 Millionen Euro. Es folgten „Fahrgestelle, Karosserien und Motoren für Kraftfahrzeuge“ (477 Millionen Euro) und „Waren aus Kunststoffen“ (379 Millionen Euro).

Die endgültigen Ergebnisse der Außenhandelsstatistik liegen etwa ein Jahr nach dem entsprechenden Jahresende vor. Sie unterscheiden sich von den vorläufigen Ergebnissen vor allem durch verspätet eingegangene Meldungen der Meldepflichtigen im Handel mit den EU-Mitgliedstaaten. In den veröffentlichten vorläufigen Ergebnissen sind die noch fehlenden Meldungen durch einen globalen Zuschätzfaktor berücksichtigt, der sich an den Umsatzsteuervoranmeldungen der Auskunftspflichtigen orientiert. In den endgültigen Ergebnissen sind diese Zuschätzungen weitgehend durch Nachmeldungen ersetzt.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top