Eisenach Online

Werbung

Umweltfreundlichkeit verteidigt

Opel Eisenach übernahm bei seiner Gründung vor gut 10 Jahren neben einer modernen Produktion auch die Verantwortung für umweltgerechte Produktionsmethoden.
Am Dienstag wurde dem Eisenacher Werk erneut die Zertifizierung von 1997 bestätigt. Nach einer mehrtägigen Überprüfung, dem EG-Öko-Audit, wurde dem Werk erneut ein funktionierendes Umweltmanagement nachgewiesen. Geprüft wurden die Dokumente, Anlagen und Prozesse wie die Wasseraufbereitung, Lackiertechnik und Abfallentsorgung.
Das Zertifikat wurde von Detlef Reuter, IHK Erfurt, den Eisenachern übergeben.
Opel-Eisenach-Präsident Arno Wiedenroth übergab gleichzeitig die Umwelterklärung des Werkes der Öffentlichkeit, in der alle Audit-Ergebnisse zusammengefasst wurden. Er betonte, dass durch gezieltes Tun in Sachen Umweltschutz Kosten vermieden werden können.

Rainer Beichler |

Werbung
Top