Eisenach Online

Werbung

Was ist TTIP? Und warum habe ich Angst davor?

Das Transatlantische Freihandelsabkommen (englisch Transatlantic Trade and Investment Partnership) ist ein aktuell verhandeltes Freihandels- und Investitionsschutzabkommen in Form eines völkerrechtlichen Vertrags zwischen der Europäischen Union und den USA. Das Abkommen wird seit Juni 2013 ausgehandelt. In der Öffentlichkeit werden diese Verhandlungen als sehr intransparent wahrgenommen. Diese Intransparenz verunsichert viele Menschen. Durch diese Geheimhaltung wird per se etwas Negatives mit TTIP in Verbindung gebracht. Unternehmensverbände hingegen werben für dieses Abkommen und sehen große Chancen, gerade für den Mittelstand.

TTIP berührt die Interessen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern in der Zukunft. Doch was soll TTIP eigentlich regeln? Welche Auswirkungen sind damit verbunden? Mit Dr. Christian Bäumler freuen wir uns auf einen Referenten, der sich als Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses der Fachgruppe Auswärtige Beziehungen intensiv mit TTIP beschäftigt.

Mit ihren Unterorganisationen Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA), der Mittelstandsvereinigung (MIT) und der Jungen Union (JU) verbindet die CDU – als echte Volkspartei – die Interessen von Menschen, die aktuell oder zukünftig in Arbeit stehen. Sie nimmt dabei die Interessen der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber wahr und fördert den Dialog zwischen ihnen. Die CDU wirkt damit der bestehenden Polarisierung entgegen und stärkt die Verbundenheit der Mitte unserer Gesellschaft.

Referent: Dr. Christian Bäumler
Gemeinsame Informationsveranstaltung der CDA, JU und MIT der Wartburgregion
Freitag, 11. März 2016
18.30 Uhr
Hotel Glockenhof
Grimmelgasse 4, 99817 Eisenach

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und viele anregende Gespräche! Glückauf!

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • Wolfgang

    Woher hat den Frau Dr. Bäumler die Informationen? Selbst Bundestagsabgeordnete dürfen nur in speziellen Räumen einen blick darauf werfen. Alles ist Super geheim.

    • Christian

      Das was geheim ist soll ja auch nicht erzählt werden. Es ist wohl eine Zweckveranstaltung zum Akzeptanzzugewinn unter der Bevölkerung. Gibt es wahrscheinlich flächendeckend über Deutschland. Die Geheimhaltung in der EU spricht Bände über das Abkommen. Es ist eine absolute Unart so vorzugehen. Ich frage mich wie sich die EU so vorführen lassen kann. Verspricht sie sich wirklich was davon?
      Ich denke Europa ist zu Naiv und die Absichten der Amerikaner zu egoistisch. Die viel gelobten Vorteile für Europa sehe ich nicht, dazu ist wie Wirtschaftsmacht USA zu groß und Europa zu uneinig. Jedes Land Europas wird de facto allein dem Riesen gegenüber stehen, mit Verträgen, die im Geheimen geschlossen wurden …

Top