Anzeige

„Briefe an Elisabeth – Erinnerungen aus der Gegenwart“ – Einsendefrist verlängert

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Unter dem Titel „Nun aber seid ihr Licht.Elisabeth“ begeht die Stadt Eisenach das Jubiläumsjahr 2021 zum 800. Hochzeitstag der Elisabeth von Thüringen und Ludwig IV. Das Wartburg-Radio möchte sich im Rahmen dieses Jubiläums mit einem eigenen Beitrag unter dem Titel „Briefe an Elisabeth – Erinnerungen aus der Gegenwart“ anschließen.

In einer vorgesehenen Sendereihe „Briefe an Elisabeth – Erinnerungen aus der Gegenwart“ möchte das Wartburg-Radio Gedanken, Hoffnungen oder Sorgen von Bürgerinnen und Bürgern der Wartburgregion, aber auch Momente der Freude, trotz aller Schwierigkeiten in der gegebenen Situation, aufnehmen und so Teil des Miteinanders sein. Vielleicht finden sich auch Bezugs- und Berührungspunkte oder auch Sichtweisen zum Leben und Wirken Elisabeths, die Sie thematisieren möchten.

Eine Auswahl Ihrer Briefe und Statements werden von professionellen Sprechern des „Theater am Markt“ sowie des Wartburg-Radios eingelesen und im März in einer Reihe im Wartburg-Radio ausgestrahlt.  Geplant sind ebenfalls in Kooperation mit dem TAM öffentliche Lesungen, in der ausgewählte Briefe vor einem breitem Publikum, so unsere Hoffnung, gelesen werden, um anschließend miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ihre Briefe an Elisabeth können Sie noch bis zum 21. Februar 2021 per Email an elisabeth@wartburgradio.com oder auch als herkömmlichen Brief an das Wartburg-Radio senden.

Mit der Zusendung Ihres Briefes stimmen Sie einer Veröffentlichung im Rahmen der Sendereihe oder einer öffentlichen Lesung zu. Wir bitten um einen verbindlichen Hinweis, ob Sie als Autor namentlich benannt werden möchten oder ob ihre Zuschrift nur anonym genutzt werden darf.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.wartburgradio.com.

Anzeige
Anzeige
Top