Anzeige

Ehrenamtliche für Nachhilfe gesucht

Die Koordinierungsstelle EFA sucht Ehrenamtliche, die Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund in verschiedenen Schulfächern unterstützen können. Das teilte Sophia Dobritzsch von der EFA des Diakoniewerk Gotha mit. Sie sollten in der Lage sein, in verschiedenen Klassenstufen Stoff zu vermitteln.

Bisher gibt es zwei Ehrenamtliche, die Mathe und Physik online abdecken. Es gibt aber weiteren Bedarf von Nachhilfe in anderen Fächern.

Durch die verschiedenen Klassenstufen kann das das Wissen kaum in Gruppen vermittelt werden, sagt Sophia Dobritzsch. Und eine individuelle Betreuung ist zeitintensiv. Deshalb brauchen wir mehr Unterstützung.

Die Ehrenamtlichen sollten technisch in der Lage sein, das Angebot online durchzuführen. Dazu wird eine Handreichung erstellt mit verschiedenen Möglichkeiten, wie sie das technisch umsetzen können sowie einer Liste nutzbarer Lernplattformen.

Hintergrund: Durch Homeschooling sind bei vielen Schülern Lücken entstanden. Dabei sind Schüler mit Migrationshintergrund verstärkt betroffen. Sie haben weniger Zugriff auf digitale Endgeräte, welche für den Distanzunterricht zwingend erforderlich sind, und die Eltern können aufgrund von Sprachbarrieren weniger unterstützen. Erst seit Februar dieses Jahres werden durch Zuschüsse des Jobcenters zum Kauf von Geräten und Leihgeräte der Schule die Bedingungen etwas besser.

Anzeige
Anzeige
Top