Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
Bildquelle: © Thomas – Fotolia.com

Bildquelle: © Thomas – Fotolia.com

Finanzielle Bildung praxisnah vermitteln beim Planspiel Börse

Zur Halbzeit beim Planspiel Börse gönnen sich die Börsen eine kurze Verschnaufpause. Für die Teilnehmenden heißt es noch sechs Wochen lang die Aufwärtstrends nutzen, Börsen Nachrichten analysieren und auf das Vorweihnachtsgeschäft hoffen.

Finanzwissen kommt nicht von allein. Im weltweiten Vergleich liegen europäische 15-Jährige weit hinter Gleichaltrigen aus Kanada oder China (vgl. PISA Studie 2015).  Die Beliebtheit dieses Online-Lernspiels ist ungebrochen.  Insgesamt haben sich wieder über 100.000 Teilnehmende für den Wettbewerb aus Europa und sogar aus Russland, Süd- und Mittelamerika registriert.

Der Ruf nach wirtschaftlicher Bildung im Unterricht und Alltag wird immer lauter. Einige Bundesländer haben daher in den letzten Jahren das Fach Wirtschaft in den Unterrichtsplan aufgenommen. Bereits seit 37 Jahren leisten die Sparkassen in Deutschland mit dem Planspiel Börse ihren Beitrag, Wirtschaftswissen praxisnah bei Schülern und jungen Erwachsenen zu fördern. An der diesjährigen Spielrunde beteiligen sich bei der Wartburg-Sparkasse insgesamt 204 Teams mit 540 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Im Schülerwettbewerb bei der Wartburg-Sparkasse führt bei Halbzeit des Wettbewerbs das Team „Butterflies“ vom Martin-Luther-Gymnasium Eisenach vor dem Team „Die Börbos“ vom Staatlichen Gymnasium „Johann Gottfried Seume“ Vacha und dem Team „93Plan-los“ vom Staatlichen „Dr. Sulzberger Gymnasium“ Bad Salzungen.

Die aktuell positive Börsensituation und der verschobene Brexit-Austritt ermöglichte es den führenden Teams in der ersten Spielhälfte ihr Startkapital von 50.000 Euro deutlich zu steigern. Das Halbzeit-Siegerteam „Butterflies“ hat sein Startkapital um rund 8,29 Prozent auf einen Depotgesamtwert von 54.146,62 Euro erhöht. Dabei setzte das Team auf zahlreiche und verschiedene Aktien.

Nachhaltigkeit als Anlageaspekt gewinnt an Bedeutung
Seit über 10 Jahren gibt es beim Planspiel Börse den Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit” mit dem Ziel, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Handeln schon bei jungen Leuten zu fördern. In einer separaten Bewertung beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Nachhaltigkeit bei Geldanlagen, deren Kriterien und Auswahlverfahren. Die erfolgreichste Anlagestrategie weist derzeit bei den Schülern das Team „94Jobelle“ vom Staatlichen „Dr. Sulzberger Gymnasium“ Bad Salzungen auf, das auf nachhaltige Wertpapiere setzte und so zur Halbzeit schon einen Ertrag von 2.542,14 Euro nur aus nachhaltiger Geldanlage erwirtschaften konnte.

Der Countdown läuft!
Noch ist nichts entschieden, denn die diesjährige Spielrunde läuft noch bis zum 11. Dezember. Die bundesweiten Gewinnerteams werden zur großen europäischen Siegergala im März nach Berlin eingeladen. Und für die drei erstplatzierten Schülerteams jeweils in der Depotgesamt- und Nachhaltigkeitsbewertung gibt es bei der Wartburg-Sparkasse Preise zu gewinnen. Diese werden im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung am 6. Februar 2020 in Eisenach übergeben.

Nützliches und praxisnahes Finanzwissen
Mit dem Planspiel Börse engagieren sich die Sparkassen in Deutschland und Europa gemäß ihrer Satzung für die finanzielle Bildung bei Schülern und jungen Erwachsenen.

Mehr Informationen zum Planspiel Börse finden Sie auch unter www.planspiel-boerse.de oder auf www.instagramm.com/planspielboerse, www.facebook.com/planspielboerse sowie auf Twitter (@planspielboerse) und youtube (Planspiel-Börse-Channel)

Das Planspiel Börse ist ein elfwöchiger Online-Wettbewerb, bei dem verschiedene Zielgruppen mit fiktivem Kapital an der Börse handeln. Es vermittelt Grundkenntnisse über die Funktionsweisen der Börse nach dem Prinzip „Learning by doing“. Es gewinnen die Teams, die durch den Kauf und Verkauf von konventionellen oder nachhaltigen Aktien den größten Wertzuwachs in ihrem virtuellen Depot erzielen. Die Teilnehmenden setzen sich mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen auseinander und profitieren so auch für die eigene Finanzplanung. Die Sparkassen richten das Planspiel Börse im Rahmen ihres öffentlichen Auftrags zur finanziellen Bildung aus. Anbieter ist der Deutsche Sparkassenverlag, der den Wettbewerb seit 1983 jährlich organisiert.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

300000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top