Werbung

Hirte ruft zum Bewerben auf

Town & Country Stiftung unterstützt Engagement Ehrenamtlicher für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Die Town & Country Stiftung vergibt den 9. Town & Country Stiftungspreis. 500 Bewerber, deren Vorhaben den Teilnahmebedingungen entsprechen, werden jeweils mit 1.000 EUR zur Förderung ihrer Projekte unterstützt.

Als Botschafter der Town & Country Stiftung, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte, rufe ich alle gemeinnützigen Einrichtungen, Vereine und Organisationen, die Projekte für eine Vielzahl benachteiligter Kinder und Jugendlicher initiieren, zum Bewerben auf.

Das Bewerbungsverfahren beginnt am 1. Februar 2021 und endet am 15. März 2021. Die Bewerbung erfolgt online unter www.tc-stiftung.de. Als Anlage ist ein gültiger Freistellungsbescheid (sogenannte Gemeinnützigkeitsbescheinigung) des zuständigen Finanzamtes beizufügen. Darüber hinaus können weitere Unterlagen zur Veranschaulichung des Projektes eingereicht werden.

Aufgrund der hohen Bewerbungsflut der letzten Jahre sollten sich Interessierte frühzeitig bewerben, empfiehlt Hirte.

Bewerben dürfen sich nur Vereinigungen und Organisationen, die in den letzten drei aufeinanderfolgenden Jahren keine Zuwendung seitens der Town & Country Stiftung erhalten haben.

In vielen Regionen entstanden inmitten der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie interessante Projekte. Daher wurden die Teilnahmebedingungen angepasst. Die Förderung von digitalen Lernhilfen, von gemeinnützig organisierter Nachhilfe sowie von sportlichen Projekten bis hin zu mentalen Trainings für Schüler wird bei der Auswahl einen besonderen Schwerpunkt bilden.

Hintergrundinformationen:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo errichtet, um Familien in unverschuldeten Notlagen zu unterstützen, besonders wenn diesen der Verlust ihres Eigenheimes droht. Als weitere Säule der Stiftungsarbeit wurde die Unterstützung von Kinderhilfsprojekten gewählt, die benachteiligte Kinder fördern. Seit 2016 konzentriert sich die Stiftung in ihrer Tätigkeit auf weitere für die Menschen und die Gesellschaft in Deutschland wichtige Bereiche, wie die Förderung von Kunst und Kultur, die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung der Volks- und Berufsbildung sowie die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke.
2013 wurde der Town & Country Stiftungspreis ins Leben gerufen; es sollen Projekte unterstützt werden, die sich der Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen verschrieben haben.

Werbung
Top