Kriminalistische Spürnasen gesucht

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Mitmachangebot der Stadtbibliothek Eisenach

Auch in diesem Jahr hat sich die Stadtbibliothek Eisenach für die „Schlauen Ferien“ zwei tolle Projekte für Hortgruppen aus Schulen der Wartburgstadt ausgedacht. In den Sommerferien gibt es zwei verschiedene Angebote zu bestimmten Terminen.

MINT ist überall
Zwischen dem 11. und 26. Juli dieses Jahres wird immer dienstags und mittwochs ab 10.00 Uhr die Ferien-Veranstaltung „MINT ist überall“ angeboten. MINT haben viele Kinder als Fach in der Schule, die Abkürzung steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In der Stadtbibliothek Eisenach erwarten die Kinder tolle Angebote rund um das Thema. MINT ist aber noch viel mehr als Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Wo überall ist es im Alltag zu finden? Während der Veranstaltung können teilnehmende Kinder MINT bei tollen Mitmachaktionen und Experimenten von einer ganz anderen Seite kennenlernen und ausprobieren.

Kleine Detektive lösen Krimi
In der zweiten Ferienhälfte lädt die Stadtbibliothek zwischen 1. und 16. August ebenfalls jeweils dienstags und mittwochs ab 10.00 Uhr Hortgruppen aus Eisenacher Schulen unter dem Motto „Mitmachkrimi – die Suche nach dem Bibliotheksschatz“ ein. Dabei verwandeln sich die Kinder in kleine Detektive und begeben sich auf die Suche nach einem gestohlenen Schatz. Ob sie es schaffen, diesen in der Bibliothek wieder zu finden? Schließlich winkt eine Belohnung.

Die Veranstaltungen dauern etwa zwei Stunden. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Da die Termine begrenzt sind, ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Kinder je Termin begrenzt.