Anzeige

Mosewaldschule Eisenach mit famosem Ergebnis beim Spendenlauf

Kinderhospiz freute sich über 1.200 € • ThSV-Bundesligaspieler mit besonderen Präsenten

Das kann sich sehen lassen! Beim Spendenlauf der Mosewaldschule in Eisenach-Nord absolvierten 231 Mädchen und Jungen 4225 Runden um den Nordplatz. Kürzlich gab es Urkunden und Medaillen für die Besten jeder Klassenstufe. Alle Schüler hatten sich in der Sporthalle versammelt. Beim Blick wurde schnell sichtbar, bei Kindern geht Integration komplikationslos. Vielleicht sollten sich die Erwachsenen mal ein Beispiel an den Kindern nehmen!

Die Mosewaldschule spendete zudem von den erlaufenen 3,759,00 € dem Kinderhospiz Tambach-Dietharz 1.200 €. Zur Spendenlauf-Auswertung, vom Schulsozialarbeiter Roberto Säckel kreativ moderiert, wurde ein symbolischer Scheck übergeben. Marcus Köhler vom Kinderhospiz berichtete über die wichtige Aufgabe dieser Einrichtung, die nur aus Spenden finanziert wird.

Der ThSV Eisenach ist Partner der Mosewaldschule und vom Kinderhospiz Tambach-Dietharz. Der ThSV Eisenach bietet in der Mosewaldschule eine Handball-AG an, die für die Schule ein wichtiger Baustein der außerschulischen Arbeit ist. Zur Auszeichnungsveranstaltung vom Spendenlauf wurden die Zweitbundesliga-Spieler Duje Miljak und Alexander Saul herzlich begrüßt. Sie signierten mitgebrachte Mannschaftsposter und Autogrammkarten. Sie hatten aber auch etwas ganz besonderes dabeit: zwölf Gutscheine für Schüler der Mosewaldschule, die im Februar gemeinsam mit den ThSV-Bundesliga-Handballern zu einem Heimspiel in der Werner-Aßmann-Halle einlaufen.

Anzeige
Anzeige
Top