Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal feiert

Europäischen Tag der Parke und eröffnet Grünes Klassenzimmer

Bildquelle: © Manja Rosenbusch / www.natuerlich-fotografie.de
Der Naturpark bietet vielfältige schulische Angeboten vom Kindergarten bis zum Gymnasium an: sei es durch spielerisches Erfahren der Natur mit allen Sinnen, nachhaltige Entdeckungstouren, spannende Programme zu unseren Wildtieren oder fachliche Exkursionen für Oberstufen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung steht im Fokus

Die Nationalen Naturlandschaften, das Bündnis der deutschen Nationalparke, Naturparke, Biosphärenreservate und Wildnisgebiete, feiern heute den Europäischen Tag der Parke. Dieser besondere Tag, 1999 von der EUROPARC Federation ins Leben gerufen, bietet Europas Schutzgebieten eine Plattform, um der Öffentlichkeit die Bedeutung ihrer wertvollsten Landschaften näherzubringen. Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal legt dieses Jahr den Schwerpunkt auf seine Bildungsarbeit und eröffnet das „Grüne Klassenzimmer“ im Rahmen des Naturparkfestes am 09. Juni 2024.

Umwelt bildet: Ein Erfahrungs- und Bildungsort

Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ist ein anerkannter außerschulischer Lernort. Das Bildungsministerium fördert die Fahrtkosten der Schülerinnen und Schüler sowie die Kosten für pädagogische Angebote vor Ort. Dies erleichtert den Zugang zu hochwertigen Bildungsangeboten und stärkt die Verankerung der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im schulischen Alltag. Der Naturpark ist zudem mit dem Thüringer Qualitätssiegel für „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (TQS BNE) ausgezeichnet. Dieses Siegel wird an Bildungsanbieter*innen verliehen, die ihre Arbeit im Sinne der BNE besonders gut umsetzen und dabei einem strengen Qualitätsentwicklungsprozess unterzogen werden.

Freude und Lernen in der Natur

Der Naturpark bietet zahlreiche Möglichkeiten, Abenteuer und Erholung in der Natur zu finden sowie faszinierende Zusammenhänge zu entdecken. Unter den Mottos „Hier bei uns Natur erleben“ und „Hier bei uns Umwelt verstehen“ lädt er dazu ein, die Vielfalt und Schönheit unserer Landschaften zu erkunden. Dies wird bei vielfältigen schulischen Angeboten vom Kindergarten bis zum Gymnasium erlebbar, sei es durch spielerisches Erfahren der Natur mit allen Sinnen, nachhaltige Entdeckungstouren, spannende Programme zu unseren Wildtieren oder fachliche Exkursionen für Oberstufen.

Neben eintägigen Veranstaltungen setzt der Naturpark auf nachhaltige Kooperationen, wie die bundesweiten Programme Junior-Ranger und Naturpark-Schulen. Ein Netzwerk von Naturpark-Kindergärten befindet sich im Aufbau. Ergänzt werden die Bildungsangebote durch hochwertige Arbeitsmaterialien, die für den Unterricht zur Vor- und Nachbereitung genutzt werden können.

Anzeige