Neues Domizil der Volkshochschule Wartburgkreis

Bildquelle: vhs Wartburgkreis

Neues Domizil für die Kurse im Fachbereich „Gesundheitsbildung“ der Volkshochschule Wartburgkreis im Eisenacher Marscheffelshof 4

Seit April 2024 steht der vhs Wartburgkreis eine neue Heimstätte für Bewegungs- und Entspannungskurse zur Verfügung. Diese befindet sich im Markscheffelshof 4 direkt im Eisenacher Stadtzentrum. 

Die neuen Räumlichkeiten bieten den Teilnehmenden der vhs viele neue Möglichkeiten. Der vhs steht dort ein rund 85 qm großer Kursraum mit einer großen Spiegelwand und mit ausgelegten Judomatten und ein zweiter, etwas kleinerer Kursraum zur Verfügung. Die beiden Kursräume lassen sich für viele verschiedene Kursformate der vhs nutzen, von Fitness- und Bewegungskursen mit allerlei Gerätschaften über Selbstverteidigung bis hin zu Entspannungskursen und Kursen zur Stressbewältigung wie Yoga, Qi Gong u.v.a.m. 

Die vhs-Kursräume im Markscheffelshof 4 sind barrierearm zugänglich und verfügen über geschlechtergetrennte Toiletten und Umkleideräume mit abschließbaren Spinden. Auch ein kleiner Raum für Kursleiterinnen und Kursleiter der vhs ist vorhanden. 

Anzeige

Als Untermieter der vhs Wartburgkreis wird der bisherige alleinige Nutzer, der Reha-Sportverein „Budozentrum Eisenach e. V.“, die Räumlichkeiten in den Zeiten, in denen keine vhs-Kurse stattfinden, weiterhin nutzen. 

Die vhs Wartburgkreis ist sich sicher, dass sich die Teilnehmenden im Fachbereich „Gesundheitsbildung“ im Markscheffelshof wohl fühlen werden. 

Neben der Aula im Eisenacher vhs-Gebäude in der Schmelzerstraße 19, nutz die vhs auch weiterhin städtische Sporthallen für Kurse im Fachbereich „Gesundheitsbildung“. 

Fotos: Manuela Martens-Hüske (Geschäftsführerin des Vereins Budozentrum Eisenach e.V.) und Martin Scholz, Leiter der vhs Wartburgkreis sowie der große Kursraum im Markscheffelshof 4 – Fotos: vhs Wartburgkreis

Anzeige