Anzeige

Oberbürgermeisterin Katja Wolf begrüßte Studierende aus der Partnerstadt Waverly

Bildquelle: Anlage: Begrüßung der Studierenden: Dr. Brain Pfaltzgraff (von links), Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Eva Schoell (vorn), Britta Williams, Christian Schoell sowie die Ehrenamtliche Beigeordnete Heike Apel-Spengler

© Stadt Eisenach/Eileen Richter
Begrüßung der Studierenden: Dr. Brain Pfaltzgraff (von links), Oberbürgermeisterin Katja Wolf, Eva Schoell (vorn), Britta Williams, Christian Schoell sowie die Ehrenamtliche Beigeordnete Heike Apel-Spengler

Am Mittwochnachmittag, 8. Juni, begrüßte Oberbürgermeisterin Katja Wolf drei Studierende aus unserer Partnerstadt Waverly im US-Bundesstaat Iowa. Britta Williams, Eva Schoell und Christian Schoell absolvieren vier Wochen lang Praktika in der Wartburgstadt. Auch ihr Mentor, Assoziierter Professor für Musik des Wartburg Colleges in Waverly, Dr. Brain Pfaltzgraff, und die Ehrenamtliche Beigeordnete für Städtepartnerschaften der Stadt Eisenach, Heike Apel-Spengler, waren bei dem Treffen anwesend. Die Studierenden sind im Archiv des Automobilwerks Eisenach (AWE), in der Gedenkstätte „Goldener Löwe“, auf der Wartburg sowie in der Stadtverwaltung (Stadtbibliothek, Kinderbürgermeisterin, Pressestelle) im Einsatz. Sie studieren Geschichte beziehungsweise Öffentlichkeitsarbeit/Kommunikationswissenschaft.

Die Oberbürgermeisterin wünschte ihnen gute Erfahrungen und Erfolg bei ihren jeweiligen Praktikumsstationen. Im Gespräch beantwortete sie Fragen zur Geschichte der Stadt und gab einen kurzen Abriss über das politische Geschehen, mit dem sich die Studierenden während ihrer Arbeit zum Teil selbst vertraut machen können. Vor allem aber solle das Praktikum den Jugendlichen Freude bereiten und die Verbindung der beiden Partnerstädte stärken, sagte Katja Wolf. Waverly und Eisenach pflegen seit dem Jahr 1992 eine Städtepartnerschaft, die – obwohl die Entfernung am größten ist – als eine der erfolgreichsten und engsten gilt. Als Gastgeschenk überreichte sie ihnen eine Ausgabe des Buches „Eisenach & Wartburg … meine liebe Stadt“, welches auf Deutsch und Englisch geschrieben ist.

Anzeige
Top