Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Programm zur 15. Kinder-Kulturnacht: „Von der Pferdekutsche bis zum Automobil“

Die KinderKulturNacht lockt jedes Jahr tausende kleine und große Besucher nach Eisenach und ist im Terminkalender vieler Familien in Eisenach und aus der ganzen Region fest eingetragen. In diesem Jahr wird sich Eisenach am Samstag, 29. Juni, wieder in eine bunte Erlebniswelt verwandeln. In der Zeit von 18 bis 23 Uhr steht die 15. KinderKulturNacht unter dem Motto „Von der Pferdekutsche bis zum Automobil“ und das Logo ist diesmal ein Nachtfalter.

Welche Mitmachstationen, Stände, Führungen und viele Angebote mehr es geben wird, darüber informierten heute (14. Juni) Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Kinderbeauftragte Annette Backhaus. Mit vielen fleißigen Helfern und Sponsoren wurde auch in diesem Jahr ein großartiges Programm vorbereitet. Große und kleine Besucher sind herzlich eingeladen zu insgesamt 77 verschiedenen Angeboten.

Eisenach als Stadt mit einer langen Tradition im Automobilbau war und ist in der Entwicklung von der Pferdekutsche bis zum heutigen Auto immer mitten drin. Die KinderKulturNacht wird spannende Einblicke in die Geschichte und die Zukunft von Mobilität ermöglichen. Ich freue mich, dass dank der vielen Beteiligten wieder ein pralles Programm für die KinderKulturNacht zusammen gekommen ist und lade zu einer tollen Entdeckungsreise ein, unterstrich Katja Wolf. In diesem Jahr sind es so viele Angebote wie noch nie, freute sich Annette Backhaus, die nochmals 13 neue Akteure gewinnen konnte, die zum ersten Mal dabei sind.

Rahmenprogramm auf dem Marktplatz
Los geht es um 18 Uhr mit der feierlichen Eröffnung auf dem Marktplatz – mit Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Das Stadtoberhaupt lädt außerdem später am Abend alle kleinen Besucher wieder ganz herzlich in ihr Dienstzimmer im Rathaus ein. Auf die KinderKulturNacht wird die Sambaband „Escola Popular“ musikalisch einstimmen. Außerdem lassen „Die musikalischen Elf“ – Schülerinnen und Schüler der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ – mit ihren Streichinstrumenten Musikstücke von Bach, Händel und Nelson erklingen. Ab 18:15 Uhr zeigen die Kinder der Ev. Grundschule „Katharina von Bora“ eine Tanz-Akrobatik und anschließend sorgen die Kinder des Tanzvereins Eisenach und des Seebacher CC für fröhliche Stimmung. Um 19.30 Uhr und 21 Uhr ist Kaosclown Conrad Wawra auf der Bühne zu erleben. Außerdem treten auf das Kinderballett des Landestheaters und der Fanfarenzug der Wartburgstadt. Ab 22.30 Uhr singt der junge deutsch-britische Gospel-Künstler Chris Lass mit allen kleinen und großen KiKuNa-Besuchern moderne Gospel auf der Open Air Bühne.

Bis 23 Uhr öffnen zahlreiche Eisenacher Einrichtungen ihre Türen und bieten Programm speziell für Kinder. In der ganzen Stadt – vom Museum „automobile welt eisenach“ bis zum Alten Friedhof, vom Karlsplatz bis zur Katharinenstraße, von der Goethestraße bis zum Frauenplan – gibt es Staunenswertes, Mitmach-Aktionen und am Ende ein prächtiges Abschlussfeuerwerk (ab 22:50 Uhr auf dem Marktplatz).

Die neuen Programmpunkte zur KinderKulturNacht
Damit das Automobilmuseum in diesem Jahr schneller vom Stadtzentrum zu erreichen ist, gibt es erstmals einen Bus-Pendelverkehr zwischen dem AWE-Gelände und dem Stadtzentrum. Der Shuttle-Bus des Verkehrsunternehmens Wartburgmobil fährt ab 18 Uhr jede halbe Stunde vom Museum am Heinrich Erhardt-Platz auf einem Rundkurs durch die Stadt. Haltepunkte sind am Rot-Kreuz-Weg, in der Alexanderstraße und am Theaterplatz. Der KiKuNa-Stempel gilt als Fahrschein für den Bus-Shuttle. Der letzte Bus startet 22.30 Uhr am Automobilmuseum. Der Bus-Fahrplan ist im Programmheft auf Seite 34 zu finden.

Ganz im Zeichen der Mobilität und des Autos steht das KiKuNa-Programm auf dem Gelände des Museums „automobile welt eisenach“, das die AWE-Stiftung vorbereitet hat. Alles was mit Auto zu tun hat, können die Kinder ausprobieren, Fragen stellen oder einfach nur zuschauen. In der DIXI–Werkstatt des Museums wird gezeigt, wie die Maschinen mit Transmissionsantrieb arbeiten und an der großen Spindelpresse kann sich jeder eine BMW Plakette selbst pressen. In der Tischlerei der DIXI Werkstatt kann mit Hobel und anderen Tischlerwerkzeugen unter fachkundiger Anleitung gearbeitet und z.B. ein Holzgewinde hergestellt werden. Und da die ersten Autos und Flugzeuge aus Holz waren, öffnet die Tischlerei von Wolfram Böhnhardt an diesem Abend vor dem Museum seine Flugzeugbauwerkstatt.

Alle kleinen und großen Autofans und die, die welche werden wollen, sind außerdem eingeladen, die Geschichte der Automobilindustrie in Eisenach zu entdecken. Beispielsweise stellen sich die Firmen EDAG WK und Opel mit ihren historischen und auch neuen Werkzeugen und Fahrzeugen vor.

Ums Auto geht es am 29. Juni auch bei der Duale Hochschule Gera-Eisenach. Unter dem Motto „Baue Dein Sensor-Auto selbst“ ist zu erfahren, wie ein selbstfahrendes Autos aufgebaut ist und wie die Steuerung funktioniert.

Der Kunstverein Eisenach lädt zum Thema Automobil zu einem spannenden Autorennen an der Schur ein, das an Großvaters Zeiten erinnert. Außerdem kann sich jeder ein Auto aus Klopapierrollen basteln und mit dem Druck von Profilen aus Reifen verzieren.

Dass das Herz eines Autos der Motor ist, machen die Firmen BOSCH und BKK deutlich. Die Azubis von Bosch Eisenach zeigen, wie ein eigener Motor richtig gebaut werden kann.

Auch im Stadtschloss des Thüringer Museums steht ein Fahrzeug im Mittelpunkt – die Kutsche. Hier können sich die Kinder mit ihren Eltern darauf fotografieren lassen und dazu einen Rahmen in Form einer Trabant-Silhouette unter Anleitung basteln.

Neu bei der KinderKulturNacht dabei ist die Interessengemeinschaft Modelleisenbahn in Eisenach, die in der Volkshochschule zum Mitbasteln und Mitfahren einlädt.

Mit neuen, speziellen Angeboten, die das Thema aufgreifen, sind in diesem Jahr außerdem erstmals dabei: Eisenacher Schwimm & Sportverein, Sommergewinnszunft, Fanfarenzug der Wartburgstadt, Mobiler Backofen des Werrataler Ofenbau, Anastassiya Koss, Puppendoktor Marcel Offermann, Eisenach Wartburgregion Touristik GmbH und der Musiker Chris Lass.

Organisatorisches zur KinderKulturNacht
Das Programmheft mit allen Informationen gibt es bei der Kinderbürgermeisterin sowie im Bürgerbüro (beide am Markt 22, Erdgeschoss), in den Eisenacher Spielwarengeschäften und auf der städtischen Internetseite www.eisenach.de.

Eintrittspreis: Jeder kleine und große Besucher zahlt einen einmaligen Eintrittspreis von 3 Euro (kleine Menschen im Alter bis zu 2 Jahren bezahlen nichts). Darin enthalten sind die Nutzung aller im Programmheft aufgeführten Angebote, die Fahrt mit der Kutsche und der Bus-Shuttle zwischen Automuseum und Zentrum.

Die Route der Kutsche ist wie folgt: Start ist am Markt 22 – Schmelzerstraße – Johannisplatz (Möglichkeit zum Aussteigen) – Goldschmiedenstraße – Markt 22.
Versorgung: Auf dem Marktplatz gibt es leckere Speisen und Getränke der Firma Kirchners Imbiss, sowie der Wartburg Brauerei Eisenach GmbH. Bestimmt ist für jeden Gaumen etwas dabei.

Sponsoren der KinderKulturNacht:
Kinderärztin Dr. Angelika Beyer
Wartburg-Sparkasse
Neumann Immobilien
Hausbau Eisenach
TESONA
Autohaus Herold
Evangelischer Sängerbund
Kaufhaus Schwager
Die Murmel
Feuerwerkerei Apel

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

800000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top