Werbung

Schüler der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ waren beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ erfolgreich

Fünf Schüler*innen der städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“ nahmen im Januar und Februar am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teil. Dafür fuhren sie nach Greiz, Sonneberg und Kassel. Für alle war es ein spannender Leistungsvergleich, für den sie mit ersten und zweiten Preisen belohnt wurden.

Drei junge Musikerinnen führen den Wettbewerb am 21. und 22. März in Sondershausen auf Landesebene fort, denn sie erreichten mindestens 23 von 25 möglichen Punkten. Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse:
Drum-Set (Pop)
Zeno Musso – 22 Punkte / 1. Preis
Klavier
Burkhard Wagler – 20 Punkte / 2. Preis
Chiara Louisa Arnold – 23 Punkte / 1. Preis (mit Weiterleitung)
Akkordeon-Kammermusik
Antonia Voigtländer (Blockflöte) – 23 Punkte / 1. Preis (mit Weiterleitung)
Anneliese Stein (Akkordeon) – 23 Punkte / 1. Preis (mit Weiterleitung)

Werbung
Top