Werbung

Was passiert hinter den Kulissen der Volkshochschule?

Die Volkshochschule Wartburgkreis ist aufgrund der Corona-Pandemie nun bereits seit mehreren Monaten geschlossen. Es finden daher keine Kurse, Exkursionen und auch keine Veranstaltungen im Planetarium statt.

Das Team der Volkshochschule Wartburgkreis hat die vergangenen Monate aber genutzt, um die vhs auf Vordermann zu bringen. Seit Januar 2021 ist Markus Schäfer der neue Leiter und bringt zahlreiche neue Ideen mit. Vom Keller bis zum Dach wurde das Gebäude tatkräftig entrümpelt und gesäubert. Alles was kaputt war wurde entfernt, um ordentlich Platz für Neues zu schaffen. So wurden zum Beispiel auch neue, modernere Deckenlampen im Flur angebracht. Im Zuge der Entrümpelung wurde zudem die Aufteilung der Räume im gesamten Gebäude neu organisiert und die Fachbereiche teilweise umgegliedert, um den Besuchern und Kursteilnehmern bessere Lernbedingungen in der vhs zu gewähren.

Der Leiter der vhs Wartburgkreis ist außerdem ambitionierter Hobby-Fotograf und hat mit seiner Kamera die jüdischen Friedhöfe der Region besucht und die Spuren der Vergangenheit aus seiner Perspektive festgehalten. Aus den Fotografien entstand eine Ausstellung. Interessenten können die Bilder, mit vorheriger Terminabsprache, im Gebäude der vhs bis Ende Juli anschauen.

Im Jahre 1919 wurde die erste Volkshochschule in Thüringen gegründet. In langen Jahrzehnten hat sich daher auch in der vhs Wartburgkreis vieles an besonderem Material angesammelt: historische Fotos, Bücher, Zeitungsausschnitte und vieles mehr. Derzeit ist die Volkshochschule dabei, für die Geschichte ab 1949 ein Archiv anzulegen.

Am 1. Januar 2022 kehrt die Stadt Eisenach in den Wartburgkreis zurück. Dieses Ereignis betrifft natürlich auch die vhs. Daher werden im Moment auch neue Satzungen erstellt und ein neues Leitbild ausgearbeitet.

Besonders stolz ist die vhs auf das Planetarium am Burgsee. Resultierend aus der Erneuerung des Burgsee-Ufers und des Rathenau-Parks wird auch der Außenbereich des Sternentheaters erneuert. Die Auszubildende Chrissy Höhl übernahm den Entwurf einer neuen Beschilderung und neuer Flyer für das Planetarium. Das Team der vhs kann es kaum erwarten, dort wieder viele interessierte Bürger zu spannenden Veranstaltungen zu empfangen.

Auf einen Einsatz nach der Pandemie warten außerdem zehn neu angeschaffte Spinning-Räder für Fitnesskurse und 16  neue iPads, letztere wurden unter anderem für die Verbesserung und Modernisierung der Sprach- und Integrationskurse gekauft. Um die Digitalisierung weiter voranzutreiben, wird es in Zukunft außerdem WLAN in der vhs geben.

Die Mitarbeiterinnen und der Leiter sind währenddessen weiterhin im ständigen Austausch mit den Außenstellen und den Kursleitern der vhs Wartburgkreis. Es wird fleißig geplant und an einem erweiterten Kurs-Programm gearbeitet. Infolgedessen wird zum neuen Schuljahr ein neuer Bildungskatalog erscheinen, in welchem Interessierte durch eine Vielzahl von Kursangeboten blättern können. Die Bildungseinrichtung arbeitet hierfür verstärkt mit regionalen Partnern zusammen.

Fehlt nur noch eins – die Wiedereröffnung der Volkshochschule.

Wir hoffen sehr, dass dies bald soweit sein wird. Trotz all der Aufgaben, die im Hintergrund mit Hingabe bearbeitet werden, fehlt nämlich eines doch sehr: der Austausch mit den Teilnehmern, weiß vhs-Leiter Markus Schäfer.

Werbung
Werbung
Top