Werbung

Berufsfeuerwehr befreite verletzte Person unter LKW

Die Eisenacher Berufsfeuerwehr half gestern Vormittag (3. Februar) gegen 11 Uhr bei einem Verkehrsunfall am Markt/Kreuzung Georgenstraße. Sie war wegen einer eingeklemmten Person unter einem LKW zu Hilfe gerufen worden.

Als die Feuerwehrleute ankamen, war die Einsatzstelle bereits durch die Polizei abgesichert. Eine Person lag schwer verletzt unter einem LKW. Die Person war nicht eingeklemmt, konnte aber trotzdem nicht ohne Anheben des LKW befreit werden. Der LKW wurde von den Kameraden an der Vorderachse mit Hebekissen angehoben, die Person befreit und anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

Werbung
Werbung
Top