Werbung

Drei Unfälle in drei Wochen

Zum inzwischen dritten Mal innerhalb von nur drei mussten am gestrigen Mittwochabend die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr auf die Bundesstraße 250 bei Volteroda ausrücken.

Gegen 21.50 war eine 23-jährige Fordfahrerin, welche sich auf dem Weg von Creuzburg nach Treffurt befand, auf regennasser Fahrbahn von ihrer Fahrspur abgekommen. Sie kollidierte in einer langgezogenen Rechtskurve bei Volteroda frontal mit einem entgegenkommenden Subaru, der im Zuge des Aufpralls gegen eine Leitplanke rutschte und diese beschädigte.

Mit neun Kameraden und zwei Einsatzfahrzeugen rückte daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Creuzburg aus, sicherte die Unfallstelle und band auslaufende Betriebsflüssigkeit.

Nach Polizeiangaben musste der 36-jährige Fahrzeugführer des Subaru mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden, die 23-jährige Unfallgegnerin blieb hingegen unverletzt. Wie eine Polizeisprecherin unserer Plattform bestätigte, entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von 10 000 Euro. Die Bundesstraße 250 war am Mittwochabend für längere Zeit gesperrt.

Werbung
Top