Anzeige

Einsätze der Feuerwehr am Wochenende

Am Samstag, 26. Juni, rückte die Eisenacher Berufsfeuerwehr kurz nach 12 Uhr zu einer Tierrettung aus.
Eine Schwanenfamilie – zwei erwachsene Tiere und vier Jungtiere – waren zwischen dem Siebenbornteich und den Bahngleisen in einen Schacht geraten. Sie kamen allein nicht mehr heraus. Als die vier Feuerwehrleute am Einsatzort ankamen, hatte jedoch ein Anwohner bereits Abhilfe geschaffen. Er hatte ein Brett in den Schacht gestellt, so dass die Schwäne ihr Gefängnis selbst verlassen konnten.

Am Sonntag, 27. Juni, wurde die Eisenacher Berufsfeuerwehr zu einem Brand gerufen.
Die Meldung ging um 16.42 ein. Nach längerer Suche fanden die Kamerad*innen im Waldstück oberhalb des Güterbahnhofs (Eichrodter Weg) eine Holzhütte, die in Brand geraten war. Um 17.52 Uhr hatten sie den Brand unter Kontrolle gebracht, um 18.25 Uhr war das Feuer gänzlich aus. Insgesamt 16 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Das Feuer wurde mit 5.000 Litern Wasser gelöscht.

Die Freiwillige Feuerwehr Mitte eilte zur Unterstützung hinzu. Derweil deckten die Wehren Stregda und Stockhausen den Grundschutz ab. Die Holzhütte brannte nieder, auch einige Bäume wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Anzeige
Top