Werbung

Eisenacher Berufsfeuerwehr half nach Strumschäden

Wegen umgestürzter Verkehrsschilder, herabgefallener Dachziegel und eines herunterhängenden Dachblechs wurde die Berufsfeuerwehr Eisenach am 11. Februar vier Mal zu Hilfe gerufen.

Am Vormittag wurden gegen 10:45 Uhr lose Dachziegel an einem Wohnhaus in der Planstraße gemeldet. Die Wehrleute entfernten zwei Dachziegel sowie ein Ziegelstein der Außenmauer.

Am Nachmittag hatte der Sturm in der Löberstraße und am Johannisplatz/Ecke Schmelzerstraße Verkehrsschilder umgeworfen. Die Berufsfeuerwehr hat die Schilder von der Fahrbahn aufgenommen und an den Bauhof übergeben.

Gegen 18 Uhr wurde die Feuerwehr in die Kasseler Straße gerufen. Dort drohte ein herunterhängendes Dachblech auf Gehweg und Straße zu fallen. Die Feuerwehrleute nahmen mit Hilfe der Drehleiter und eines Metallschneiders das Blech ab und lagerten es sicher neben dem Haus.

Werbung
Top