Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Eisenacher Berufsfeuerwehr half nach Unfällen

Mehrmals wurde die Eisenacher Berufsfeuerwehr in den vergangenen Tagen nach Unfällen zu Hilfe gerufen.

Auf der Autobahn in Richtung Frankfurt mussten die Wehrleute am Freitag (19. Oktober), kurz vor 13 Uhr nach einem Unfall eine 50 Meter lange Ölspur von der Fahrbahn beseitigen. Es waren zwei Pkw und ein Lkw an dem Unfall beteiligt. An der Unfallstelle entfernten die Wehrleute außerdem ausgelaufene Betriebsstoffe, klemmten eine Batterie ab und räumten Trümmerteile von der Straße.

Am Samstag (20. Oktober) sicherten die Wehrleute kurz vor 19 Uhr in der Wartburgallee (nahe der Zufahrt zum Brauereigelände) eine Unfallstelle, nachdem ein Pkw und ein Motorrad kollidiert waren. Auch hier mussten sie ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn beseitigen.

Ein Unfall auf der Autobahn bei der Anschlussstelle Eisenach-West in Richtung Erfurt war heute Morgen (22.Oktober), gegen 2.15 Uhr der Grund für einen weiteren Hilfseinsatz der Berufsfeuerwehr. Als die Feuerwehr an der Unfallstelle eintraf, kümmerte sich der Rettungsdienst bereits um den Pkw-Fahrer. Die Wehrleute banden auslaufende Flüssigkeiten mit Ölbindemittel am Straßenrand, so dass die Fahrbahn nicht verschmutzt wurde.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung
Top