Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung
 | Bildquelle: MAK - Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: MAK - Fotolia.com

Eisenacher Feuerwehren halfen nach Lkw-Unfall und löschten Waldbrand

Nach einem schweren Unfall mit drei beteiligten Lkw auf der Autobahn A4 in Richtung Osten wurden die Eisenacher Feuerwehren am 6. Februar 20.30 Uhr zu Hilfe gerufen. Der Rettungsdienst versorgte drei verletzte Personen. Die Feuerwehrleute fingen auslaufenden Kraftstoff an einem der Unfallwagen mit Schüttmulden auf und füllten ihn in Fässer. Zudem wurden bereits ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemitteln von der Fahrbahn beseitigt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Eisenach und die Freiwillige Feuerwehr Eisenach-Mitte mit vier Fahrzeugen und zehn Wehrleuten.

Bereits um 17.30 Uhr waren am 6. Februar die Feuerwehren zu einem Löscheinsatz in das Waldgebiet im Wolfstal nahe dem Ortsteil Stockhausen gerufen worden. In dem Waldbereich wurden drei Brandherde (Feuerstellen), jeder etwa zehn Quadratmeter groß, vorgefunden. Dort waren Unterholz, Hecken, Astwerk und Baumteile in Brand geraten. Die Wehrleute mussten ein Wasserversorgung sowie Beleuchtung aufbauen, da die Brandstellen an dem steilen Waldhang und bei gefrorenem Boden nur schwer erreichbar waren. Nachdem die Brandherde gelöscht waren, wurden die Reste auseinandergezogen und nochmals mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren (FF) Stockhausen-Hötzelsroda, Eisenach-Mitte und Neukirchen mit insgesamt sechs Fahrzeugen. Der Einsatz war 20.30 Uhr beendet. Die Kameraden der FF Stregda und Madelungen sicherten während des Löscheinsatzes die Stadtbereitschaft in der Feuerwache.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

410000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top