Werbung

Feuerwehr löschte Brände auf Grünflächen

Die Eisenacher Feuerwehr musste gestern Abend (29. August) an zwei Orten brennende Büsche und Bäume in Eisenach löschen.

Kurz vor 21.45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr ins Palmental gerufen. Dort waren auf rund 50 Quadratmetern Büsche in Brand geraten. Das Feuer hatte auch auf daneben stehende Bäume über gegriffen. Die Wehrleute löschten die Flammen mit 3.500 Liter Wasser. Anschließend kontrollierten sie die Brandstelle noch mit einer Wärmebildkamera.

Während der Aufräumarbeiten, kurz nach 22 Uhr, meldeten Passanten zwei weitere Feuer an der Böschung zur Hörsel nahe der Kreuzung Karolinenstraße/Grabental. Auch hier brannten Büsche auf einer etwa 100 Quadratmeter großen Fläche, die die Wehrleute löschten. Ein zweiter, kleinerer Brandherd konnte mit einem Wassereimer gelöscht werden.

Während der Löscheinsätze sicherten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eisenach-Mitte in der Feuerwache die Stadtbereitschaft.

Werbung
Top