Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Feuerwehr löschte Pkw-Brand auf der Autobahn

Einen brennenden Pkw musste die Eisenacher Berufsfeuerwehr gestern kurz nach 17 Uhr auf der Autobahn A4 (zwischen den Anschlussstellen Eisenach West und Eisenach Ost) löschen (Titelfoto).

Da teilweise keine Rettungsgasse vorhanden war, verzögerte sich zunächst die Anfahrt. Auch die Polizei war noch nicht am Brandort. Die Feuerwehrleute mussten die Autobahn in Richtung Dresden voll sperren. Mit C-Rohren löschten sie den in Flammen stehenden Pkw und auch das Feuer auf der Böschung am Straßenrand. Aufgrund großer Hitze kühlten sie anschließend weiter den Pkw samt Gastank sowie die Fahrbahn und kontrollierten dies ständig mit der Wärmebildkamera. Zudem reinigten die Wehrleute alle drei Fahrspuren.

Bereits kurz vor 16 Uhr war die Berufsfeuerwehr gestern zu einem vermutlichen Wohnungsbrand im Wohnblock am Nordplatz gerufen worden. Passanten hatten Rauch aus einer Wohnung in der zweiten Etage gesehen. Die Feuerwehr machte am Nordplatz sofort die Drehleiter einsatzbereit, musste aber nicht mehr eingreifen. Ein Mieter hatte sein Essen anbrennen lassen, aber die Pfanne dann selbst mit Wasser gelöscht und seine Wohnung gelüftet.

 

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top