Anzeige

FF Madelungen stellte hohen Ausbildungsstand unter Beweis

Unsere Feuerwehr hat im Jahr 2018 erneut kontinuierlich sehr gute Arbeit geleistet und die Einsatzabteilung hat ihren sehr hohen Ausbildungsstand mehrfach unter Beweis gestellt, so das Fazit von Wehrführer Kai Krausse zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Madelungen und des Feuerwehrvereins des Ortes am vergangenen Wochenende.

Derzeit gehören eine Kameradin und 15 Kameraden zur Einsatzabteilung der FF des Eisenacher Ortsteils. Sie wurde im vorigen Jahr sieben Mal zu Hilfeleistungen gerufen, löschten mit anderen Eisenacher Wehren vier Brände und sicherten zwei Mal die Stadtbereitschaft in der Feuerwache, während die Berufsfeuerwehr im Einsatz war.

Die Kameraden der FF Madelungen bauten auch in 2018 ihren hohen Ausbildungsstand weiter aus. Mehrere Lehrgänge – unter anderem Truppmann Teil 2, Sprechfunker und Atemschutzgeräteträger – absolvierten drei Madelunger Kameraden erfolgreich. Intensiv nutzte die Einsatzabteilung zudem die Fortbildungslehrgänge der Berufsfeuerwehr sowie die gemeinsamen Übungen und Ausbildungen mit den Kameraden aus Stregda und Neukirchen.

Großes Lob erhielt die Jugendfeuerwehrwartin, Kameradin Juliane Wiegand, für ihre hervorragende Jugendarbeit. Die elf Kinder und Jugendlichen sind begeistert dabei und erleben mit ihr und ihren Helfern eine abwechslungsreiche Freizeit.

Ein herzliches Dankeschön gab es außerdem an die Sponsoren des Feuerwehrvereins. Sie hatten es ermöglicht, dass im vorigen Jahr für die Jugendfeuerwehr und die Kameraden der Einsatzabteilung neue Wetterschutzjacken angeschafft werden konnten.

Ihre ehrenamtliche Arbeit verdient höchste Anerkennung. Sie setzen sich in Ihrer Freizeit für das Wohl aller ein, betonte der ehrenamtliche Beigeordnete für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Eisenach, Dieter Suck, und dankte allen Madelunger Feuerwehrleuten.

Anschließend überreichte er den erfolgreichen Lehrgangsteilnehmern ihre Zertifikate. Auf Grund der absolvierten Lehrgänge konnten zudem die Kameraden Julian Tom Krausse und Christoph Marmulla zu Feuerwehrmännern befördert werden. Für ihre langjährige Arbeit im Feuerwehrverein erhielten die Kameraden Dirk Wiegand und Ralf Meisel die Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes Eisenach e.V. in Bronze.

Anzeige
Top