Eisenach Online

Werbung

Freiwillige Feuerwehr Stregda zieht positive Bilanz für 2017

Über 2.600 Stunden ehrenamtliche Arbeit, sieben neue Nachwuchs-Feuerwehrleute, elf Feuerwehreinsätze – das sind nur einige Fakten aus der rund um positiven Bilanz für 2017. Diese fassten der 2017 neu gewählte Wehrführer Rene Reinhardt und der neue Vereinsvorsitzende Dominik Pauli zur Jahreshauptversammlung der Freiwillige Feuerwehr (FF) Stregda und des Feuerwehrvereines Stregda Ende Januar zusammen.

Die FF Stregda war beispielsweise beim Löschen des Brandes am Westbahnhof beteiligt und sicherte mehrmals in der Feuerwache die Stadtbereitschaft, während die Berufsfeuerwehr im Einsatz war. Zudem bewiesen die Stregdaer Kameraden ihren sehr guten Ausbildungsstand mit einem zweiten Platz bei der Überprüfung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Eisenach. Insgesamt leisteten sie über 2.600 Stunden ehrenamtliche Arbeit.

Dank einer engagierten Nachwuchsarbeit ist es gelungen, im Jahr 2017 sieben Kinder und Jugendlichen neu für die Jugendfeuerwehr zu gewinnen, die damit insgesamt 19 Nachwuchs-Feuerwehrleute zählt.

Der neue Vorstand des Feuerwehrvereines brachte im Jahr 2017 auch Neues für die Vereinsarbeit. So gestalteten die Mitglieder erstmals einen Kindernachmittag, der von den Stregdaer Einwohnern sehr gut angenommen wurde. Auch die Gestaltung der Weihnachtsfeier für alle Vereinsmitglieder fand Anklang. Die Vereinsführung hofft, dass künftig sich noch mehr Mitglieder bei den Veranstaltungen als Helfer beteiligen.

Die Kameraden der FF Stregda haben eine tolle Arbeit geleistet – zuletzt erst während des Orkans, lobte Dieter Suck, ehrenamtlicher Beigeordneter für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt, die hervorragenden Einsatzbereitschaft der FF.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die Jugendfeuerwehrmitglieder Moritz Gröber und Adrian Warlich mit einem kleinen Präsent in die Einsatzabteilung verabschiedet. Außerdem wurde Benjamin Hoffmann zum Feuerwehrmann befördert. Kamerad Helmut Glöck erhielt für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr das Goldene Brandschutzehrenzeichen Stufe I.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top