Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Großbrand in der Eisenacher Innenstadt: Stadtverwaltung hat Notfallnummer eingerichtet

Seit zirka 2 Uhr in der Nacht brennt ein Wohn- und Geschäftshaus in der Eisenacher Innenstadt – Goldschmiedenstraße Ecke Querstraße. Alle Eisenacher Feuerwehren sind vor Ort, Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden werden ebenfalls angefordert. Noch in der Nacht sind 35 Personen und zwei Hunde aus dem brennenden Haus evakuiert worden. 11 Personen wurden bei dem Brand verletzt und medizinisch versorgt. In der Turnhalle des Ernst-Abbe Gymnasiums ist eine Notunterkunft eingerichtet worden.

Die Stadtverwaltung hat für Fragen von Bürgern und Anliegern eine Notfallnummer eingerichtet: 03691/-670-519.

Die Pressestelle der Stadtverwaltung ist derzeit direkt vor Ort zu erreichen oder mobil unter der Nummer 0171 33 13 087 .

 

Update zum Großbrand in der Innenstadt – 10:45 Uhr


Der Brand in der Eisenacher Innenstadt ist noch nicht vollständig gelöscht. Mehr als 100 Eisenacher Feuerwehrleute sind im Einsatz, um den Schwelbrand in der Querstraße / Ecke Goldschmiedenstraße zu löschen.

Im Einsatz sind die Berufsfeuerwehr Eisenach, alle neun Freiwilligen Feuerwehren der Stadt sowie 14 Helfer des DRK-Betreuungszuges. Da nur unter Atemschutz gearbeitet werden kann, sind am Morgen ein Katastrophenschutzzug des Wartburgkreises und die Freiwillige Feuerwehr Mihla nachalarmiert worden.

Das Löschen des Schwelbrandes gestaltet sich wegen der verschachtelten Bauweise schwierig. Dachteile müssen abgedeckt und im Inneren Schächte geöffnet werden, um Brandstellen löschen zu können. Zudem ist die Wärmebildkamera immer wieder im Einsatz.

Von den insgesamt 35 evakuierten Bewohnern sind inzwischen die meisten privat untergekommen. Der Hauseigentümer ist verständigt.

Der Einsatzort wurde wegen der Löscharbeiten weiträumig abgesperrt – die Querstraße aus Richtung Karlstraße, die Goldschmiedenstraße und die Johannisstraße. Der Busverkehr wurde in Abstimmung mit dem Verkehrsunternehmen innerstädtisch umgeleitet. Weitere Umleitungen des innerstädtischen Verkehrs werden derzeit ausgeschildert.

Alle Bürger und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die aktuell geänderten Ausschilderungen zu beachten.

Die Stadtverwaltung hat für Fragen von Bürgern und Anliegern eine Notfallnummer eingerichtet: 03691/-670-519.

Die Pressestelle der Stadtverwaltung ist derzeit direkt vor Ort zu erreichen oder mobil unter der Nummer 0171 33 13 087 .

 

Update zum Großbrand in der Innenstadt – 19:20 Uhr

Der Großbrand in der Eisenacher Querstraße/Ecke Goldschmiedenstraße ist gelöscht. „Feuer aus“ konnte gegen 17:30 Uhr vermeldet werden. Die Goldschmiedenstraße sowie die Johannisstraße können wieder befahren werden. Lediglich die Querstraße ist weiterhin gesperrt.

Die in der Nacht evakuierten Bewohner der Gebäude sind inzwischen alle untergebracht worden – teilweise bei Freunden und Bekannten, teilweise in Ersatzwohnungen.

e.katte | | Quelle:

Was denkst du?

12203038
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top