Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Jugendfeuerwehrcamp 2019

Am 7. August 2019 trafen sich die sechs Jugendfeuerwehren der Gemeinde Hörselberg-Hainich zu ihrem diesjährigen Jugendfeuerwehrcamp im OT Wolfsbehringen.

Gestartet wurde das Camp mit einem Besuch im Wildkatzendorf Hütscheroda. Hier konnten die 40 Jugendfeuerwehrcamp-Teilnehmer und ihre Betreuer in einem kurzen Film einiges über den Luchs lernen. Anschließend wurden die Wildkatzen bei einer Fütterung beobachtet und das Luchsgehege angeschaut. Zu guter Letzt gab es eine Führung auf dem Lehrpfad.

Im Anschluss fand eine Wanderung von Hütscheroda nach Wolfsbehringen statt. Hierzu wurden die Kinder und Jugendlichen in drei Gruppen aufgeteilt, die mit einem kleinen Zeitversatz los gewandert sind. Auf der Strecke mussten einige Aufgaben gemeistert werden, unter anderem eine Schnelligkeitsübung, eine Wurfübung und zwei Feuerwehrübungen. Hier mussten die Kinder und Jugendlichen die persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes benennen und in die richtige Reihenfolge bringen sowie einige Ausrüstungsgegenstände aus dem Feuerwehrauto benennen und alle zusammenbauen. Nach getaner Arbeit durften sich alle auf dem Spielplatz austoben. Nach einiger Zeit ging es nun zum Wolfsbehringer Kulturhaus. Hier stand die offizielle Eröffnung von Thomas Brohm, 2. Beigeordneter der Gemeinde Hörselberg-Hainich, auf dem Programm. Anschließend wurde die Stationswanderung ausgewertet und so konnte die Gruppe eins zum 3. Platz, Gruppe zwei zum 2. Platz und Gruppe drei zum 1. Platz beglückwünscht werden. Die Kinder und Jugendlichen haben eine Urkunde und einen Pokal erhalten. Diese befinden Sich nun in den Feuerwehrhäusern.

Eine Stärkung durfte nicht fehlen, deshalb gab es für alle Hot Dogs. Danach ging es nochmal auf den Spielplatz zum Ausklingen des Abends. Verbracht haben die Teilnehmer am Jugendfeuerwehrcamp die Nacht im Kulturhaus. Sonntag früh packten alle wieder ihre sieben Sachen ein und frühstückten nochmal gemeinsam. Somit war das Jugendfeuerwehrcamp 2019 auch schon wieder zu Ende.

Wie in jedem Jahr, war es ein schönes Ereignis für alle Jugendfeuerwehren und ihre Betreuer auch zur Stärkung der Kameradschaft untereinander.

Ich möchte mich im Namen aller Jugendfeuerwehrkinder und Jugendwarten für die gute Organisation und Durchführung bei allen Wolfsbehringern bedanken! Auch allen Jugendwarten, Jugendfeuerwehrkindern und Eltern möchte ich danken, denn ihr seid ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Feuerwehren und unsere Zukunft!

Anja Wiegand, Gemeindejugendfeuerwehrwartin

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

1901000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top