Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Neues Mobiliar für die Feuerwehr Horschlitt

Über eine neue Ausstattung mit Tischen und Stühlen freut sich die Freiwillige Feuerwehr Horschlitt.

Jens Rudolph-Freyboth, Wehrführer der kleinen Feuerwehr freut sich über die Zuwendung der Stadt.

Die alten Tische waren in einem kaum noch brauchbaren Zustand. Beim Umräumen musste man Angst haben, dass sie auseinanderfallen. Wir freuen uns sehr über die neuen Möbel und bedanken uns bei der Stadt und dem Bauhof.

Für einen Ortsteil mit etwas über 400 Einwohnern ist es nicht einfach, eine einsatzfähige Abteilung aufrecht zu erhalten. Mit einigem Auf und Ab ist dies bisher immer gelungen. 18 aktive Kameraden werden gezählt. Dazu kommen zahlreiche Unterstützer und die Mitglieder der Ehrenabteilung.

Eine Feuerwehr im Ort ist unbezahlbar. So kann im Notfall schnell geholfen werden. Und es ist eine tolle Unterstützung bei den vielen Veranstaltungen über das Jahr. Ob Oster- und Hutzelfeuer oder Fackelumzug, da braucht man immer die Feuerwehr, erklärt Ortsteilbürgermeister Maik Klotzbach.

Die Geschichte der Feuerwehren Horschlitt und Auenheim/Rienau geht bis auf das Jahr 1827 zurück. Mehr dazu gibt es in einer der nächsten Ausgaben des Amtsblattes. Auch wie die Horschlitter zu ihrem Spitznamen „Mondstürmer“ kommen.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

504010
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top