Anzeige

Polizeiberichte aus der Region

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Dekoration von Weihnachtsmarkt beschädigt – Zeugensuche

Gotha (ots)
Eine Holzfigur in Form eines Schafes aus einer Krippe am oberen Hauptmarkt wurde durch ein oder mehrere Unbekannte beschädigt. Der oder die Täter sägten offenbar die Figur entzwei und ließen die Einzelteile zurück. Die Tat ereignete sich in der zurückliegenden Nacht, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 03206/2022) entgegen. (jd)

 

Alkoholisiert und verunfallt

Friedrichswerth (ots)
Eine 27-jährige Fahrerin eines Opel befuhr in der zurückliegenden Nacht, gegen 03.15 Uhr, die L1030 von Richtung Friedrichswerth in Richtung Brüheim. In einer Rechtskurve verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Straßengraben und kam an einem Baum zum Stehen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei der Fahrzeugführerin zeigte einen Wert von 1,8 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein der 27-Jährigen sichergestellt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Ein entsprechendes Verfahren gegen die Frau wurde eingeleitet. (jd)

 

Briefkasten beschädigt – Zeugensuche

Werra-Suhl-Tal (ots)
Ein oder mehrere bislang unbekannt gebliebene Personen zündeten in der zurückliegenden Nacht einen pyrotechnischen Gegenstand in einem Briefkasten in der Straße „Am Sportplatz“. Neben dem Briefkasten wurde auch ein Blumenstock beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit ungefähr 300 Euro beziffert. Die Tat ereignete sich gegen 03.00 Uhr. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0320100/2022) entgegen. (jd)

 

Achtung dreiste Betrugsmasche

Gotha (ots)
Ein 85-Jähriger wurde gestern Opfer einer dreisten Betrugsmasche. Der Mann war gegen 14.30 Uhr mit seinem Rollator in der Kantstraße unterwegs, als ihn ein fremder Mann ansprach und ihm glaubhaft machen wollte, er sei früher sein Pfleger im Krankenhaus gewesen. Er erschlich sich mit dieser Geschichte mehr und mehr das Vertrauen des Seniors und begleitete ihn zu dessen Wohnung. Dort schenkte der Unbekannte dem 86-Jährigen anlasslos und ohne Gegenforderung zwei Uhren. In der weiteren Unterhaltung erwähnte der Mann, er sei auf dem Weg zum Flughafen und im „Moment knapp bei Kasse“. Daraufhin schenkte der Senior dem Mann 200 Euro in bar. Der Unbekannte verließ dann die Wohnung. Die Polizei Gotha warnt dringend vor dieser Masche und rät, Angehörige entsprechend zu sensibilisieren. Weitere Informationen unter www.polizei-beratung.de und bei ihrer Beratungsstelle der örtlich zuständigen Landespolizeiinspektion. (ah)

 

Zigarettenautomat gesprengt – Zeugenhinweis erfolgreich

Schwarzhausen (ots)
Aufgrund eines Zeugenhinweises konnten gestern Abend zwei junge Männer im Alter von 20 Jahren nach der Sprengung eines Zigarettenautomats festgestellt werden. Gegen 23.00 Uhr rief der Zeuge die Polizei, weil er zwei Personen beobachtete, wie sich diese an einem Automaten in der Liebensteiner Straße zu schaffen machten. Durch sofort einsetzende polizeiliche Fahndungsmaßnahmen konnten die Männer in der Ortslage aufgegriffen werden. Sie verunfallten zuvor mit ihrem Polo offenbar bei der Flucht und blieben dabei unverletzt. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, Bargeld und Zigarettenschachteln sichergestellt. (ah)

 

Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Bad Salzungen (ots)
Am 28.12.2022, 21.30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 62 am Ortsausgang Hämbach in Richtung Merkes ein Verkehrsunfall, bei ein 37-jährige Mann leicht verletzt wurde. Der Fahrer eines VW-Transporters befuhr die Bundesstraße 62 in Richtung Merkers. Kurz nach dem Ortsausgang kam es zu einer Kollision des Transporter mit einem Fußgänger. Der 37-jährige Fußgänger war dunkel gekleidert und lief auf der rechten Fahrbahnseite in Richtung Merkers. Der VW- Transporter streifte den Fußgänger mit dem Spiegel. Der Fußgänger kam dadurch zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wurde dort aber nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen.

 

Rechts überholt und Unfall verursacht

Bad Salzungen (ots)
Am 28.12.2022, 10.55 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 62 in Hämbach ein Vekehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines PKW Opel kam aus Kaiseroda und fuhr auf die B62 in Richtung Hämbach. Der 29-jährige Fahrer eines Audi fuhr zu diesem Zeitpuinkt auf der Bundesstraße 62 in Richtung Hämbach. Durch das Einscheren des Opels fühlte sich Audi-Fahrer genötigt zu bremsen. Auch am Ortseingang musste der Opel erneut abbremsen. Das ärgerte wiederum den Audi- Fahrer und er überholte an der Bushaltestelle den Opel auf der rechten Seite. Beim Wiedereinscheren kam es zur Kollision der beiden Autos und es entstand Sachschaden. Gegen Audi-Fahrer wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Pesonen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 551 0.

Anzeige
Anzeige
Top