Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach

 

Verhalten, das fast sprachlos macht

Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)

Zu einem Verhalten, das nur Kopfschütteln verursachen kann, kam es seitens eines 57-jährigen Mannes aus Rheinland-Pfalz. Er und seine Gattin besuchten am Samstagabend eine Schankwirtschaft in Eisenach. Gegen 22.00 Uhr verließ das angetrunkene Paar die Lokalität. Die Frau stürzte auf dem Trottoir davor und verletzte sich im Gesicht, weswegen ein Rettungswagen zum Einsatz kam. Die Frau sollte ins Krankenhaus gebracht werden, um ihr medizinischen Beistand zukommen zu lassen. Doch anstatt erleichtert über die Hilfe durch die Rettungssanitäter zu sein, die seiner eigenen Frau helfen wollten, wurde der Ehemann am Einsatzort aggressiv, da er nicht im Rettungswagen mitfahren konnte. Er beleidigte hierauf die Rettungskräfte mit obszönen Ausdrücken und versuchte einen von ihnen zu schlagen, was zum Glück mißlang. Eine Polizeistreife musste intervenieren, damit der Frau geholfen werden konnte. Eine entsprechende Anzeige gegen den Mann folgte. Traurigerweise ist es kein Einzelfall, daß Rettungssanitäter bei der Ausübung ihrer wichtigen, häufig sogar lebensrettenden, Arbeit behindert bzw. angegriffen werden. (vt)

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)

Am 31.07.2020 gegen 18.45 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der Mühlhäuser Straße und der Friedhofstraße zu Eisenach ein Verkehrsunfall. Ein Ehepaar aus Eisenach fuhr mit ihrem Pkw Renault Clio die Friedhofstraße aus Richtung Wartenberg entlang. Sie ordneten sich an der Ampel bei oben genannter Kreuzung auf der rechten Fahrspur ein, da sie weiter in Richtung Krankenhaus fahren wollten. An der Ampel stellte sich links neben sie ein Pkw auf die Geradeausspur. Als die Ampel auf grün stellte bog das Ehepaar nach rechts ab. Auch der andere Pkw, von welchem nur bekannt ist, daß er silberfarben war mit einem dunklen Dach, fuhr an. Doch anstatt geradeaus zu fahren, lenkte der unbekannte Fahrer / die unbekannte Fahrerin plötzlich auch nach rechts und wollte abbiegen. Hierbei kam es zur Kollision zwischen dem Clio und dem unbekannten Pkw. Am Clio entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Die Insassen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der unbekannte Pkw verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691/2610 und der Bezugsnummer 0176686/2020 entgegen. (vt)

 

Brunnen als Badewanne genutzt

Eisenach-Kreisfreie Stadt (ots)

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 23.20 Uhr, wurde die Polizei angerufen, weil angeblich ein Mann im Adamskostüm im Georgenbrunnen auf dem Marktplatz badete. Die eingesetzten Polizisten trafen den 46-jährigen Badegast aus Baden-Württemberg in der Nähe des Brunnens an, offensichtlich war seine Körperwäsche beendet. Die eingesetzten Beamten befragten den Mann, was er sich dabei dachte, im Brunnen mitten in der Innenstadt zu baden. Sich keiner Schuld bewußt, antwortete er, daß er eine Hose getragen habe während er sich wusch. Er sei Camper und habe sich waschen müssen. Der Mann wurde des Marktes verwiesen. Eine Anzeige gegen ihn wurde erstattet. (vt)

 

Einhandmesser mitgeführt

Am 31.07.2020 gegen 10.05 Uhr wurde in der Eisenacher Innenstadt ein Fahrradfahrer mittleren Alters aus Eisenach kontrolliert, der zuvor auf dem Trottoir gefahren war. Während der Kontrolle wurde bei dem Mann ein Einhandmesser aufgefunden, welches durch die Polizisten sichergestellt wurde. Ein solches Einhandmesser stellt einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar, weswegen eine entsprechende Anzeige folgen wird. (vt)

 

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/261124
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Werbung
Top