Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Mann beschädigt Tür – Zeugenaufruf
– Eisenach – 22.08.2021

Ein unbekannter männlicher Täter beschädigte am Samstagabend, gegen 21.00 Uhr, eine Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Kasseler Straße. Der Mann flüchtete anschließend vom Tatort in Richtung Zeppelinstraße. Er wurde durch Zeugen wie folgt beschrieben:

– ca. 35 Jahre alt
– ca. 180 cm groß
– Glatze
– Koteletten-Bart
– freier Oberkörper, mit „Bierbauch“
– bekleidet mit einer blauen Arbeitshose
Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zum Täter werden unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0193820/2021 entgegengenommen. (mwi)

Diebstahl aus Gartenhaus – Zwei Täter ermittelt
– Eisenach – 22.08.2021

Ein 20-Jähriger und eine 18-Jährige betraten am Mittwoch, den 18.08.2021, widerrechtlich ein Privatgrundstück in der Hörselstraße. Sie entwendeten aus einem Gartenhaus Tierfutter im geringem Wert. Die Polizei Eisenach wurde durch die Geschädigte am Samstag über den Vorfall informiert. Durch sofortige Ermittlungen konnten die beiden Täter in einer nahegelegenen Gartenanlage festgestellt und das Tierfutter teilweise aufgefunden werden. Weiterhin stellten die Beamten im Garten der Beiden einen hochwertigen Fahrradrahmen sicher, der wenige Tage zuvor im benachbarten Herleshausen gestohlen wurde. Gegen den 20-Jährigen und die 18-Jährige wurden Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls, Hausfriedensbruch und Hehlerei eingeleitet. (mwi)

Kfz-Kennzeichen im Südviertel entwendet – Zeugenaufruf
– Eisenach – 21.08.2021

Ein Unbekannter entwendete in der Zeit vom Freitagabend bis zum Samstagfrüh das hintere Kennzeichen eines weißen Mazda CX-3, welcher in der Straße Am Ofenstein abgestellt war. Die Polizei Eisenach leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Sachdienliche Hinweise zum unbekannten Täter oder dem Verbleib des Eisenacher Kennzeichens werden unter der Telefonnummer 03691 – 261124 und der Bezugsnummer 0193426/2021 entgegengenommen. (mwi)

Motorradhelm aus Garten gestohlen – Zeugen gesucht
– Eisenach – 21.08.2021

Ein Unbekannter begab sich am Freitagmittag, zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr, auf ein Privatgrundstück in der Bernhard-von-Arnswald-Straße. Der Täter entwendete einen Motorradhelm samt Brille, welche im Garten lagen. Es handelte sich um:

1. einen schwarzen Motocross-Helm, Marke ‚O’Neal‘, mit roten
Applikationen und Buchstaben sowie weißer Marken-Aufschrift

2. eine Motocross-Brille, ebenfalls der Marke ‚O’Neal‘, mit schwarzem
Rahmen, rot-gelbem verspiegeltem Glas und schwarzem Band mit weißer
Marken-Aufschrift
Die gestohlenen Gegenstände haben einen Wert von ca. 180 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Informationen zum Täter oder dem Verbleib des entwendeten Helms und der Brille geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02691 – 261124 und der Bezugsnummer 0193152/2021 entgegengenommen. (mwi)

Geschwindigkeitskontrollen
– Gotha – 23.08.2021

Innerhalb von fünf Stunden wurde am Freitagvormittag bei über 900 Fahrzeugführern eine Geschwindigkeitskontrolle auf der L 1027 in Leina durchgeführt. Insgesamt konnten die Polizisten 21 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h registrieren. Die höchste Zuwiderhandlung betrug 106 km/h. Im Zeitraum von 16.45 Uhr bis 22.45 führten Polizeibeamte am Freitag eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 7 in Lengröden durch. Bei über 1400 gemessenen Verkehrsteilnehmern konnten 116 Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50km/h festgestellt werden. Die höchste Überschreitung betrug 85 km/h. Die betroffenen Fahrzeugführer erwarten ein empfindliches Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot. (mb)

Tuning am E-Bike und Drogen in der Fahrerin
– Gotha – 22.08.2021

Am Samstag gegen 16:00 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in Gotha, Bertha-von Suttner-Platz eine 35jährige E-Bike Fahrerin auf, welche sehr zügig unterwegs war. Dem geschulten Auge der handelnden Polizeibeamten entging nicht, dass am E-Bike manipuliert wurde und es somit schneller als 25 km/h fuhr. Die Fahrerin hatte keinen Führerschein, welcher nun jedoch notwendig ist. Weiterhin war ein Drogenvortest positiv. Nach erfolgter Blutentnahme und dem Rückbau der Manipulationsvorrichtung wurde die Frau vor Ort wieder entlassen. Eine Anzeige wurde gefertigt. (as)

Verkehrsunfall mit Personenschaden
– Gotha – 22.08.2021

Am Freitag, gegen 13:20 Uhr ereignete sich in Gotha Gadollastraße, Ecke 18. März Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem vorfahrtsberechtigten 65jährigen Fahrradfahrer und einer 59jährigen Hyundaifahrerin. Die Hyundaifahrerin befuhr die 18.-März-Straße und beachtete den Radfahrer nicht. Es kam zum Zusammenstoß und der Radfahrer stürzte. Er wurde nach ersten Angaben nur leicht verletzt. Neben einem Rettungswage kam auch ein Notarztwagen zum Einsatz. Der Schaden am E-Bike und dem PKW wird auf ca. 4.000,- Euro geschätzt. (as)

Anzeige
Anzeige
Top