Polizeiberichte vom Osterwochenende

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Trunkenheit im Verkehr

Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Am Sonntag gegen 22.00 Uhr kontrollierten Beamte der PI Eisenach einen Hyundai in der Mühlhäuser Straße. Bei der Fahrerin wurde ein Atemalkoholwert von 1,5 Promille festgestellt. Bei ihr wurde eine Blutentnahme durchgeführt, es erfolgte die Sicherstellung des Zündschlüssels zur Verhinderung der Weiterfahrt. Gegen die 55-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (tr)

 

Alkoholisierter Transporterfahrer ohne Fahrerlaubnis

Eisenach (Wartburgkreis) (ots)
Am Sonntagmorgen gegen 03.30 Uhr wurde ein Mercedes-Transporter in der Clemensstraße in Eisenach kontrolliert. Der Fahrer war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, zudem ergab ein Atemalkoholtest 2,1 Promille. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Zündschlüssel zum Fahrzeug wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt. (tr)

 

Kriminelles Duo

Tonna / LK Gotha (ots)
Am Samstagvormittag kontrollierten Beamte des ID Gotha in Tonna einen Kleinwagen, an welchem nur am Heck ein Kennzeichen angebracht war. Bei der Kontrolle stellte sich schlussendlich heraus, dass dieses Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehört. Außerdem stand der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel und hatte auch keine Fahrerlaubnis. Seine Beifahrerin, zugleich auch Schwester, gab zu, das Kennzeichen in Bad Tennstedt entwendet zu haben und auch selber ohne Fahrerlaubnis gefahren zu sein. Gegen beide Personen wurden entsprechende Verfahren eingeleitet. Der Fahrer musste zudem eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. (ri)

 

Drogen im Straßenverkehr

Eisenach (ots)
Am Samstagabend wurden vermehrt Verkehrskontrollen durchgeführt, wobei ein Drogentest eines 43-jährigen E-Scooter-Fahrers positiv auf Amphetamine verlief. Die Bahnhofstraße befuhr ein Scooter, jedoch ohne den notwendigen Versicherungsschutz für das Fahrzeug zu haben. Im Rahmen der sich anschließenden Verkehrskontrolle wurde bekannt, dass der 25-Jährige vor Fahrtantritt Cannabis konsumierte. Beiden Fahrzeugführern wurde zur Beweissicherung eine Blutprobe entnommen und entsprechende Verfahren eingeleitet. (mm)

Anzeige

 

Polizei bittet um Mithilfe

Gotha (ots)
Als am Samstag gegen 13:30 Uhr ein Smart auf den Parkplatz zum Altstadtforum einfuhr querte plötzlich vor dem Smart ein blauer Opel Agila die Fahrbahn und blieb mit der Beifahrerseite an der Front des Smart hängen. Der Fahrer des Opel hielt kurz inne, setzte dann aber seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden am Smart in Höhe von 1500 EUR zu kümmern. An dem Opel Agila dürfte nahezu die komplette Beifahrerseite eingedellt, zumindest aber zerkratzt und orangefarbener Lackabrieb zu erkennen sein. Die Polizei Gotha fragt nun, wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum flüchtigen Fahrzeug machen oder gibt es Zeugen, welche den blauen Opel mit dem oben beschriebenen Schaden gesehen haben. Az. 90983/23 (ri)

 

Radfahrer im Besitz von Drogen

Eisenach (ots)
Ein 37-Jähriger befuhr am Freitagabend gegen 23.00 Uhr die Planstraße mit seinem Fahrrad, wo er einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Im Zuge der Durchsuchung des Ortsansässigen wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt. Den Herrn erwartet nun ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (mm)

 

Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Eisenach (ots)
Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr in der Langensalzaer Straße. Eine 46-jährige Fahrerin eines PKW Audi fuhr im stockenden Verkehr auf einen vor ihr fahrenden PKW Daihatsu auf, welcher von einer 50-Jährigen geführt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser PKW auf ein weiteres stehendes Fahrzeug der Marke Mercedes-Benz geschoben. Dieser PKW wurde nur leicht beschädigt, sodass der 56-Jährige seine Fahrt fortsetzen konnte. Die PKW Audi und Daihatsu mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise kam bei der Kollision keiner der Insassen zu Schaden. (mm)

 

Zeugen gesucht

Gotha (ots)
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat eine unbekannte Person die Verglasung einer Hauseingangstür in der Rohrbachstraße 9 von Gotha beschädigt. Der Mann, welcher in einer Fremdsprache fluchte, konnte unerkannt seiner Wege ziehen. Es entstand ein Sachschaden von 300 EUR. Die Polizei Gotha sucht nun Zeugen des Vorfalls, welche sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat beitragen können. Az. 90569/23 (ri)

Anzeige