Anzeige

Sommerhitze: Feuerwehr bringt Sauerstoff in den Prinzenteich, freiwillige Gieß-Hilfe der Bürger wird gern gesehen

Archivbild

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Seit gestern unterstützt die Eisenacher Berufsfeuerwehr die Stadtverwaltung beim Erhalten der Wasserqualität im Prinzenteich. Aufgrund der Hitze fehlt dem Teich der Zulauf frischen Wassers, so dass nicht nur der Pegel inzwischen deutlich gesunken ist, sondern auch die Wasserqualität umzukippen droht. Die Feuerwehr wird in Abständen deshalb das verbliebene Wasser abpumpen und mit Sauerstoff angereichert zurück in den Teich geben. Ein erster Einsatz erfolgte am gestrigen Donnerstag (26. Juli) in den frühen Abendstunden.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind für das städtische Grün weiterhin täglich unterwegs und gießen, wo der entsprechende Bedarf besteht – beispielsweise im Kartausgarten, erst jüngst gepflanzte Bäume sowie Rabatten und Pflanzschalen. Ein Aufruf des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) an die Bevölkerung, sich gegeben falls für städtisches Grün einzusetzen, unterstützt natürlich auch die Eisenacher Stadtverwaltung. Gießkannen und Wasser können jedoch nicht gestellt werden – Es wäre sozusagen ehrenamtliches Engagement und eine „kleine Baumspende“ an unsere Bäume, für die auch die Stadtverwaltung sehr dankbar wäre.

Anzeige
Top