Anzeige

Starkregenereignis in Tiefenort

In Tiefenort hat sich Schlamm von Landwirtschaftsflächen oberhalb des hinteren Ortsteils gelöst und wurde durch den Regen in den Ort geschwemmt. Rund 30% der Ortslage sind betroffen.

90 Einsatzkräfte der Feuerwehren sind vor Ort sowie 25 Bundeswehrsoldaten der Patenkompagnie von Tiefenort, die auf unbürokratische Weise den Menschen vor Ort bei den Aufräumarbeiten zur Seite stehen. Auch private Firmen sind mit schweren Gerät (Radlader, Lwks) an der Hilfe vor Ort beteiligt.

Die Landestraße 1120 ist derzeit gesperrt, es wird gebeten, die Ortschaft weiträumig zu umfahren.

Anzeige
Top