Werbung

Toter in Bad Salzungen gefunden

Gegen 16.45 Uhr wurde am 09.03.2015 der Rettungsdienst in die Straße der Einheit nach Bad Salzungen gerufen. Eine Zeugin hatte beim Spazierengehen mit ihrem Hund einen regungslosen Mann unmittelbar hinter der Turnhalle der Werratal-Schule aufgefunden und die Leitstelle informiert. Der Notarzt konnte vor Ort nur den Tod des Mannes feststellen.

Beamte des Kriminaldauerdienstes der Suhler Kripo begaben sich zum
Fundort der Leiche und begannen mit den ersten Ermittlungen.

Der etwa 30 bis 38 Jahre alte Mann wies keinerlei Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung auf. In seiner Hand befand sich eine Einwegspritze, unter seinem Körper lagen eine Plastiktüte mit mehreren Spritzen sowie unmittelbar neben ihm Utensilien für den Konsum von Heroin. Bei der Durchsuchung der Kleidung des Toten konnten die Beamten keine Hinweise zur Identität der Person finden. Lediglich ein Handy, welches nicht in Betrieb war, konnte gefunden werden.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Leichnam beschlagnahmt und für weitere Untersuchungen bei einem Bestattungsinstitut aufbewahrt. Die Untersuchungen am Fundort der Leiche dauerten bis in die Abendstunden. Die Feuerwehr Bad Salzungen leuchtete mit ihrer Technik den Ort aus, so dass die Kriminalbeamten alle notwendigen Maßnahmen am Abend abschließen konnten.

Die Ermittlungen dauern an.

Werbung
Top