Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Über 100 Streckenposten helfen bei der Deutschland Tour

Über 100 Freiwillige haben sich als Streckenposten für den Eisenacher Abschnitt der Deutschland Tour gemeldet, die am 31. August und 1. September in Eisenach Station macht. Die Wartburgstadt ist Zielort der dritten Etappe, die über insgesamt 189 Kilometer von Göttingen bis nach Thüringen führt. Auch der Start zur vierten Etappe in Richtung Erfurt ist auf dem Eisenacher Marktplatz. Die Profi-Radsportler werden dabei rund 23 Kilometer durch die Stadt Eisenach fahren.

Auf diesen 23 Kilometer haben die Streckenposten die Rennstrecke von Verkehrsteilnehmern, Passanten und Zuschauern frei zu halten und die Absperrungen zu kontrollieren. Eingeteilt sind die 23 Kilometer in acht Einsatzabschnitte, die durch je einen Einsatz-Abschnitts-Koordinator – kurz EAK – geleitet werden. Diese Aufgabe übernehmen die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehren (FF) der Stadt Eisenach – und zwar der FF Madelungen, Stregda, Eisenach-Mitte, Stedtfeld und Stockhausen – sowie Helfer des THW Eisenach. Sie wurden gestern (29. August) in der Eisenacher Feuerwache extra in ihre konkreten Aufgaben eingewiesen.

Außer den Feuerwehrleuten sind zahlreiche Sportler und Helfer aus Vereinen und Unternehmen als Streckenposten bei der Deutschland Tour dabei und sichern das Sportevent ab. Es helfen Mitglieder des Radsport-Verein-Eisenach e.V., des ESV Lok Eisenach, des FSV Eintracht Eisenach, des Interkulturellen Vereins Eisenach e.V. und des SV Wartburgstadt Eisenach e.V. sowie weitere Freiwillige, die sich selbständig gemeldet haben.

Allen Streckenposten, die mithelfen, dass die Deutschland Tour ein erfolgreiches und hoffentlich auch unfallfreies Sportevent wird, gebührt ein großes Dankeschön. Ohne ihr ehrenamtliches Engagement wäre dies nicht zu schaffen, lobt Friedhelm Göpel, Projektleiter des Eisenacher Organisations-Teams die freiwilligen Helfer.

Alle Streckenposten erhalten am Rennwochenende je ein Lunchpaket. Diese stellt der Rewe Markt an der Julius-Lippold-Straße in Eisenach zur Verfügung. Zudem sind die Helfer zu den Veranstaltungen im Schlosshof – am 31. August ab 18.30 Uhr und am 1. September ab 11.30 Uhr – eingeladen und erhalten dazu Wertmarken für Essen und Getränke.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

900001
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top