Werbung

Zögernde Digitalisierung…nicht mit uns!

Das Thema Digitalisierung ist in aller Munde, doch leider geht es gerade im öffentlichen Bereich nur sehr schleppend voran. In Verwaltungen, Schulen und eben auch in den Feuerwehren fehlt das Geld und teilweise das Knowhow dafür. Wo Unternehmen und Privatpersonen schon lange digital kommunizieren und arbeiten, sind die öffentlichen Einrichtungen noch um einige Jahr zurück. Im europaweiten Vergleich liegt Deutschland auf den hinteren Plätzen, was das Thema digitale Welt betrifft.

Nicht aber in der Feuerwehr Behringen. Hier wurde sich in unzähligen Stunden – neben dem Ausbildungs- und Einsatzdienst – damit beschäftigt und überlegt, wie man dieses Thema vorantreiben kann. Durch die Suche von Sponsoren und viel Initiative einzelner Kameraden konnte auch schon Einiges umgesetzt werden. So gibt es seit Anfang des Jahres einen Alarm-Monitor im Gerätehaus Behringen, welcher den Einsatzkräften schon beim Eintreffen im Gerätehaus erste Einsatzinformationen liefert. Weiterhin wird automatisch ein Alarmausdruck erstellt der Einsatzart, Einsatzort und weitere Daten liefert. Im Standby können sich die Kameraden über Ausbildungstermine, letzte Einsätze, Wetterdaten und aktuelle Verkehrsinformationen informieren. Für die Zukunft sind weitere Projekte, wie ein Tablet für Einsatzleitung und ein PC-Arbeitsplatz für unsere Gerätewarte geplant. Bei bereits 14 Einsätzen seit Jahresanfang konnte das System auch schon getestet werden und hat erste Erfolge gezeigt.

An dieser Stelle wollen wir uns ausdrücklich bei den Kameraden für die Umsetzung sowie bei der Firma Reisenonline Fernweh GmbH & Co. KG bedanken. Der Geschäftsführer Herr Dominik Ehegötz spendete mehrere hundert Euro, womit wir dieses Projekt umsetzen konnten. Weiterhin wurden neue Schränke und zwei Infotafeln angeschafft und installiert. Hier bedanken wir uns bei dem Feuerwehr Verein Behringen e.V., der die Einsatzabteilung jährlich finanziell bei verschiedenen Projekten unterstützt.

Stellvertretender Wehrführer FF Behringen
Fabian Harseim

Werbung
Werbung
Top