Eisenach Online

Heimpleite gegen den SV Aufbau Altenburg

Der ThSV Eisenach II enttäuschte maßlos jene Zuschauer, die trotz des zeitgleich stattfindenden Sommergewinns-Festzuges und herrlichem Frühlingswetter in die Werner-Aßmann-Halle…

Werbung

Verkehrsunfälle

Im Zeitraum von Freitag,28.03.2014 bis Sonntag,30.03.2014 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Bad Salzungen insgesamt drei Bagatellunfälle ,verletzt wurde hier…

Am Ende wurde es auch eine Kraftfrage

Im zweiten thüringisch-hessischen Nachbarschaftsvergleich binnen weniger Tage bot der ThSV Eisenach auch der MT Melsungen in deren Heimstätte Rothenbach-Halle in…

Werbung

Mobil in der Welterberegion

Zwischen dem nördlichsten und dem südlichsten Zipfel der
Welterberegion Wartburg Hainich liegen fast 50 Kilometer.
Eine Strecke voller Natur, Kultur und Gelassenheit, die man
am bequemsten mit den neuen Mobilangeboten der
Tourismuspartner erleben kann. So beginnt am 1. April zum
Beispiel die Saison für den kreisübergreifenden Wanderbus.

Werbung

Peru – Unterwegs in den Anden

Zum Saisonabschluss der Vortragsreihe Geonatur präsentiert der Eisenacher Reisefotograf und Initiator der Vortragsreihe Wigbert Röth seine neue Film- und Fotoreportage…

Frau Sunna hatte schon vor Zugbeginn gesiegt

Am Samstag fand der traditionelle Sommergewinnsumzug statt. Viele tausend Besucher waren dafür in die Stadt gekommen, um zu sehen, wie Frau Sunna bei Deutschlands größtem Frühlingsfest ihren Kontrahenten Herrn Winter besiegt.

Eine eingeschworene aber herzliche Gemeinschaft

Sie gehören zum Sommergewinn wie Hahn, Brezel und Ei – die Germanen sind ein fester Bestandteil des Frühlingsfestes. Doch sie sind nicht nur beim Umzug dabei. Schon gegen neun Uhr beginnt am Sommergewinnstag ihr Engagement.

Werbung

Vom Autoscooter bis zur Schießbude

Am Freitag eröffnete die Sommergewinnszunft den traditionellen Rummel auf der „Spicke“. Mit drei Schlägen zapfte Eisenachs Oberbürgermeisterin, Katja Wolf (Linke), das Festbier an.

Werbung
Top