Werbung

Der Wartburgkreis leider wieder über der 50er Inzidenz

Bildquelle: © sdecoret – stock.adobe.com

Der Wartburgkreis ist auf der Übersichtskarte der RKI-Seite seit heute, 2. Juni, wieder rot. Nach zwei hoffnungsvollen Tagen unter 50 hat der Landkreis mit 50,4 die 7-Tage-Inzidenz von 50 damit leider wieder überschritten.

Das bedeutet: die Regelungen für eine Inzidenz unter 100 im Landkreis gelten auch weiterhin. Die Innengastronomie von Restaurants muss beispielsweise geschlossen bleiben und in Einzelhandelsgeschäften sind weiterhin Tests erforderlich. Die gültigen Bestimmungen sind unter www.wartburgkreis.de / Informationen zum Coronavirus / Gesetze & Regelungen zu finden. Auch wenn ein Inzidenzwert sich amtlich bestätigt nach fünf stabilen Werktagen ändert, wird dies dort veröffentlicht.

Hier noch einmal zum Hintergrund: Unterschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt an fünf aufeinander folgenden Werktagen den entsprechenden Schwellenwert von 100 bzw. 50 oder 35, so treten an dem übernächsten Tag Lockerungen in Kraft. Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen eine Inzidenz von 35 bzw. 50 gelten dort ab dem übernächsten Tag wieder strengere Maßnahmen. Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt den Wert von 100 bzw. 150 oder 165 gelten dort die Maßnahmen der „Bundes-Notbremse“.

Werbung
Top