DLRG Wasserretter sichern Jugendhandballturnier des ThSV

Am 27. und 28.05.2023 fand der erste gemeinsame Sanitätsabsicherungseinsatz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppen Weimar und Eisenach in der Werner Aßmann-Halle in Eisenach statt. Anlass bot das Jugendhandballturnier des ThSV.

Der Hilferuf des ThSV erreichte uns recht kurzfristig, verrät Martin Schäfer, technischer Leiter Einsatz der Eisenacher Rettungsschwimmer. Über das lange Pfingstwochenende waren viele Sanitätsdienstkapazitäten bereits gebunden. Mit Hilfe eines Kameraden aus Weimar ist es uns gelungen, hier in die Bresche zu springen.

Wie wichtig das Sanitätspersonal vor Ort ist, zeigten die zahlreichen Einsätze. Das körperbetonte Handballspiel führte zu mehreren Platzwunden und anderen kleineren Verletzungen. Nach dem Treppensturz eines Zuschauers musste nach der Erstversorgung der Rettungsdienst gerufen werden.

Zeitgleich konnte der Einsatz zum Netzwerken genutzt werden. Tini Marie Meyer war eigentlich als Physiotherapeutin in der Aßmann-Halle. In Personalunion ist sie jedoch ebenfalls Mitglied der DLRG Ortsgruppe Zwickau und Bundesreferentin der Wasserwacht in der Sektion Schwimmen. So war für einen regen Erfahrungsaustausch gesorgt.

Über die DLRG Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit über 1.800.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch in Eisenach werden die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Infos und Spendenmöglichkeit unter: https://eisenach.dlrg.de/