Werbung

Dynamische Entwicklung: Bei Inzidenzen über 200 muss der Wartburgkreis kurzfristig Schulen und Kitas schließen

Der Wartburgkreis erfährt aktuell eine sehr dynamische Fallzahlentwicklung. In den vergangenen Tagen waren täglich steigende Fallzahlen von deutlich über 50 Neuinfektionen zu verzeichnen, leider sind auch Schulen und Kindertagesstätten betroffen.

Seitens des Thüringer Gesundheitsministeriums wurden die Landkreise durch einen fachaufsichtlichen Erlass verpflichtet, die Einrichtungen ab einem Inzidenzwert von 200 pro 100.000 Einwohner/7 Tage am darauffolgenden Tag zu schließen.

Aufgrund der zu erwartenden Überschreitung des Inzidenzwertes von 200 über das Wochenende und der Schaffung von Planungssicherheit für die Einrichtungen, die Kinder und Eltern hat der Wartburgkreis entschieden, die Allgemeinverfügung zur Schließung der Schulen und Kindergärten des Kreises bereits am heutigen Tag zu erlassen. Damit sind die Einrichtungen ab Montag, 8. März geschlossen.

Entsprechend der bisherigen bekannten Vorgehensweise werden die Einrichtungen eine Notbetreuung der Klassenstufen 1-6 zur Verfügung stellen.

Die Allgemeinverfügung gilt ausschließlich für das Gebiet des Wartburgkreises. Die Einrichtungen der Stadt Eisenach bleiben geöffnet.

Allg.Verf. 05.03.21

Werbung
Werbung
Top