Anzeige

Eisenacher Rettungsschwimmer informieren bei 17. Kinderkulturnacht

Am Samstag vor den Sommerferien findet traditionell die Kinderkulturnacht in Eisenach statt. Die Oberbürgermeisterin Frau Katja Wolf liebt diesen Abend, „wenn es auf Eisenachs Straßen und Plätzen von fröhlichen, neugierigen Mädchen und Jungen wimmelt“.

So viele Kinder und Jugendliche an einem Ort, da war für uns klar, dass wir die Chance nutzen müssen, sagt Marco Becker, stellvertretender Jugendvorsitzender der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Eisenach.

Das Team um den Jugendvorsitzenden Christian Becker stürzte sich mit Feuereifer in die Organisation. Hilfe kam nicht nur von der DLRG Landesjugend Thüringen. Auch auf materielle Unterstützung vieler ortsansässiger Firmen wie Herbacin, Thalia, Rewe, Kaufland, B1, brandible, Bijou Brigitte und Pollmeier war Verlass.

Dabei ging es uns darum zu informieren, aber auch möglichst Nachwuchs zu gewinnen, pflichtet Martin Schäfer, Technischer Leiter Einsatz, bei. Gerade für unsere Wasserrettungsstaffel suchen wir jederzeit Verstärkung.

Und so brachten die Rettungsschwimmer der Wartburgstadt nicht nur ihr Katastrophenschutzfahrzeug mit zum Karlsplatz, sondern auch das zugehörige Hochwasserrettungsboot.

Dabei war der Infostand keine belehrende Technikschau. Nach dem Ausprobieren von Erste-Hilfe und Wasserrettungsmaterialen kamen Spaß und Spiel nicht zu kurz. Auf fünf verschiedenen Stationen konnten die Kinder und Jugendlichen unter anderem die Herz-Lungen-Wiederbelebung üben oder eine Rettungsleine werfen. Fachmännisch geschult und geschminkt, konnte am Ende jeder einen Erinnerungsbutton als Andenken mit nach Hause nehmen.

Für die Veranstalter zahlte sich die Teilnahme der DLRG gleich doppelt aus. Die Eisenacher Rettungsschwimmer standen zusätzlich mit qualifiziertem Personal als offizieller Rettungspunkt der Kinderkulturnacht zur Verfügung.

Über die DLRG

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit über 1.800.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch in Eisenach werden die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Infos und Spendenmöglichkeit unter: https://eisenach.dlrg.de/

Anzeige
Top