Werbung

In diesem Jahr besser kein Süßes oder Saures

Das Gesundheitsamt des Wartburgkreises appelliert an die Familien im Wartburgkreis, in diesem Jahr auf Halloween-Umzüge zu verzichten. Aktuell verzeichnet auch der Wartburgkreis steigende Zahlen an Coronainfizierten. So gibt es 43 positiv getestete Personen und mehr als 300 Personen, die sich aktuell in Quarantäne befinden. Wenn Kinder am Halloween-Abend an den Türen klingeln, ist ihnen nicht bekannt, ob die Personen, die dort wohnen, unter Quarantäne stehen oder sogar positiv sind. Für das Gesundheitsamt wären Kontaktnachverfolgungen in so einem Fall nicht möglich, so dass die Kinder eventuelle Infektionen weiterverbreiten könnten. Dabei ist es angesichts der überall steigenden Fallzahlzahlen wichtig, besonders gefährdete Personen, wie Risikopatienten aber auch die eigenen Großeltern durch besonnenes Verhalten vor der Ansteckungsgefahr zu schützen.

Werbung
Werbung
Top