Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Offizielle EH- und SAN-Ausbilder-Beauftragung durch die DLRG Thüringen

Die Erste Hilfe und der Sanitätsdienst sind ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Thüringen. Am 18.05.2019 wurden in den Räumen der Geschäftsstelle in Erfurt dreizehn weitere Ausbilder offiziell beauftragt. Damit wird auch weiterhin eine durch die Berufsgenossenschaften (BG) zertifizierte Ausbildung im Bereich der Ersten Hilfe ermöglicht.

Neben der Beauftragung standen der Erfahrungsaustausch und eine Fortbildung auf dem Programm. So wurde unter anderem die Anwendung eines Larynx-Tubus trainiert. Die Sicherung des Atemweges ist unerlässlich bei der Durchführung einer erfolgreichen Reanimation. Der Larynx-Tubus kann hier eine große Hilfe sein.

Wir werden solche Treffen, auch länderübergreifend im Rahmen der Interessengemeinschaft DLRG Mitteldeutschland (IGDM), zweimal jährlich durchführen, sagt Dr. Antje Freyer, stellvertretende Landesverbandsärztin. Die ständige Aus- und Weiterbildung ist unerlässlich, um das hohe Niveau der Erste-Hilfe-Ausbildung durch die DLRG zu halten.

Erste Hilfe und Sanitätsdienst in der DLRG
Neben den schwimmerischen Aspekten der Menschenrettung im Wasser wird der Bereich um die Erstversorgung von Notfallpatienten immer wichtiger. Ergänzend zu der Ausbildung in Erster Hilfe, die jeder Rettungsschwimmer ab dem Deutschen Rettungsschwimmabzeichen Silber nachweisen muss, werden in der Sanitätsausbildung der DLRG weitere wichtige Grundlagen in Theorie und Praxis für den Einsatz geschaffen.

Über die DLRG
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit rund 1.800.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch in Thüringen werden zum Beispiel die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Wenn Sie einen Beitrag zur Arbeit der DLRG im Freistaat leisten möchten, ist Ihre Spende willkommen. Infos unter: https://thueringen.dlrg.de/

Kontoverbindung: Sparkasse Mittelthüringen; IBAN: DE78 8205 1000 0125 0181 50

Um das aktuelle Bädersterben in Deutschland zu stoppen, durch das jedes Jahr ca. 80 Bäder schließen müssen, hat die DLRG eine Petition gestartet. Details unter https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-die-baeder-schwimmbadschliessungen-stoppen

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

100000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top