Werbung

Pflegekampagne macht Stopp in Bad Salzungen und Bad Liebenstein

Am Mittwoch, dem 19. Mai 2021 macht von 11:00 – 13:00 Uhr die Pflegekampagne der Thüringer LINKEN vor dem Bahnhof in Bad Salzungen halt. Unter dem Motto „Danke heißt mehr Gehalt“, macht die Partei aufmerksam, dass das Pflegepersonal egal ob im Krankenhaus oder in den Pflegeeinrichtungen vom Klatschen alleine nicht Satt werden. Den Pflegenotstand gab es bereits vor der Corona-Krise. Jahrelang wurden Krankenhäuser auf Markt und Profit zugeschnitten, am Personal gespart. Dieser Personalmangel bedeutet Stress und Belastung für die Beschäftigten und gefährdet letztendlich die Gesundheit von Patientinnen und Patienten. Darüber und wie man den Pflegenotstand stoppen kann, möchten die Mitglieder der Thüringer LINKEN mit den Menschen vor Ort sprechen. Daher sind alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner recht herzlich eingeladen. Ab 14:00 Uhr wird auch in Bad Liebenstein das Gespräch möglich sein.

Werbung
Top