Werbung

SOLEWELT schließt ab 2. November 2020 erneut Corona-bedingt

Aufgrund der neuen Thüringer Verordnung über außerordentliche Sondermaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus schließt die SOLEWELT erneut ab 2. November 2020. Die aktuellen Regelungen sind vorerst bis Ende November gültig. Vertragliche Beziehungen werden analog der ersten Schließungsphase geregelt. Kuren sind laut Verordnung weiterhin erlaubt.

Zum zweiten Mal schließt die SOLEWELT Corona-bedingt mit allen angeschlossenen Bereichen:
• SOLE Aktivbad,
• SOLE Saunaland,
• Gradierwerk,
• Präventions- und Fitness-Zentrum,
• SO LEcker Bistro,
• SOLE Reisemobilhafen und
• Tourist-Information.

Schließzeitdauer derzeit unklar
Über die genaue Schließdauer kann derzeit keine Auskunft gegeben werden. Hierfür müssen entsprechende behördliche Anordnungen abgewartet werden. Die derzeit gültige Verordnung läuft am 30. November 2020 aus. Danach wird die Situation neu bewertet.

Auf der Webseite werden die aktuellsten Informationen, welche die SOLEWELT betreffen, zu finden sein. Das Kursprogramm muss aus wirtschaftlichen Gründen ausgesetzt werden. Regelungen für Fitness-Mitglieder und Gesund-Zeit-Karten-Inhaber sollen wie in der ersten Schließzeit gelten.

Kuren erlaubt
Entgeltliche Übernachtungen zu medizinischen Zwecken sind laut neuster Verordnung erlaubt. Somit können Kuren weiterhin durchgeführt werden.

SOLEWELT bedauert erneute Schließung

Diese zweite Schließung trifft uns besonders hart. Der November ist gewöhnlich einer der umsatzstärksten Monate des Jahres., so Daniel Steffan, Vorstand des Kur- und Touristikunternehmens. Wir werden alles daran setzen, dass wir als Gesundheitseinrichtung schnellstmöglich wieder für alle Gäste zur Verfügung stehen.

Werbung
Top